Märkte

Öl (Brent): Zu schnell zu hoch gestiegen – jetzt der Abverkauf?

Seit April hat sich der Preis für Öl (Brent) mehr als verdoppelt – ging dieser Anstieg zu schnell? Der Anstieg bei den Preisen für Öl korresponierte mit steigenden Aktienmärkten – man glaubte an eine V-förmige Erholung der globalen Konjunktur. Dann aber die Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell, der eine solche V-förmige Erholung deutlich in Frage stellte – die Aktienmärkte rauschten crashartig nach unten, Öl (Brent) gestern mit den stärksten Verlusten seit März.

Obwohl sich die OPEC+ darauf geeinigt hat, die Förderkürzungen bis Ende Juli zu verlängern, stürzte der Ölpreis der Sorte Brent am Dienstag ab. Wie Aktien-Indizes reagiert auch der Preis für Öl auf einen stärker werdenden US-Dollars (der gestern den stärksten Anstieg seit März verzeichnete). Und auf der anderen Seite gibt es nach wie vor starke Sorgen über das Überangebot, die den Brent-Ölpreis zusätzlich unter Druck setzen.

Zumindest im Moment sind die Analysten geteilter Meinung darüber, was vom Brent-Ölpreis im Juni 2020 zu erwarten ist. Einige sehen starke Anzeichen dafür, dass der Preis für Öl deutliche Gewinne erzielen könnte, wenn wir einen Durchbruch über die Marke von 43,86 Dollar sehen. In diesem Fall könnte der Ölpreis (Brent)  sogar bis auf 50,45 $ pro Barrel steigen.

Andererseits sagen Analysten von Goldman Sachs beispielsweise eine weitere Abwärtsbewegung für Öl voraus: man rechnet damit, dass der Ölpreis bis auf 35 USD pro Barrel fallen könnte.

David Jones, chief market strategist bei capital.com, blickt auf die aktuelle charttechnische Lage – und platziert einen Trade bei Brent-Öl:

Der Preis für Öl (Brent) kam gestern stark unter Druck

 

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage