Devisen

Pfund wieder zügig gen Süden – so ist das halt mit warmen Worten! 1,25 Test!

So ist das mit Gerüchten, warmen Worten, oder nur gut gemeinten schnell dahin gesagten Floskeln. Daraus kann schnell eine Euphorie bei Zuhörern entstehen, die dann aber auch schnell wieder vorbei sein kann. Genau so ein Vorgang scheint sich am Devisenmarkt seit gestern Nachmittag bis jetzt ereignet zu haben. Wir berichteten gestern Abend mit dem Titel Aktuell: Britisches Pfund steigt sprunghaft nach Juncker-Aussagen.

Was hatte Jean-Claude Juncker gegenüber Sky News gesagt? „We can have a deal‘ and ‚Brexit will happen“. Also, Juncker will alles versuchen um einen Brexit mit Deal zu vereinbaren. Tja, das pushte natürlich das Pfund nach oben gegen den US-Dollar von 1,2480 auf bis zu 1,2582 heute früh um 8 Uhr (Kursverlauf im Chart seit gestern früh). Aber seitdem rauscht das Pfund wieder nach unten, und hat fast den ganzen Juncker-Gewinn schon wieder abgegeben. Pfund vs USD notiert jetzt schon wieder bei 1,2501.

Schuld daran sind Aussagen aus Irland, dass man nach wie vor warte, dass aus London ernsthafte Vorschläge zur Lösung der Brexit-Problematik zwischen Irland und Nordirland vorgelegt werden. Tja, und auch diese BBC-Reporterin lässt heute Luft aus dem Ballon ab. Was Juncker gesagt habe, sei doch nichts wirklich Neues gewesen. Die 1,25 ist jetzt eine wichtige runde Marke für Devisenhändler. Also aufgepasst!

Pfund vs USD seit gestern früh



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage