Anleihen

Invertierte Zinskurve immer größer Rezession im Anflug – das klare Signal der Märkte

Die Rezession ist in den USA und Europa im Anflug. Das klare Signal der Märkte ist die Invertierte Zinskurve. Hier dazu die eindeutigen Charts.

Die Rezession in den USA und Europa ist im Anflug. Die Kapitalmärkte geben dafür ein klares Zeichen in Form von Kursen. Am Anleihemarkt erkennt man es über die sogenannte „Invertierte Zinskurve“. Kurz laufende Anleihen bringen mehr Rendite als lang laufende Anleihen. Im ersten Chart (reicht zurück) sehen wir, wie zweijährige US-Staatsanleihen (orange) aktuell 0,84 Prozentpunkte mehr Rendite bringen als Anleihen mit 10 Jahren Laufzeit (blau). Das ist der größte Wert einer invertierten Zinskurve seit dem Jahr 1981.

Warum die Invertierte Zinskurve so wichtig ist? Dazu erläuterte Markus Fugmann bereits im August, Zitat: An den Märkten werden bekanntermaßen Erwartungen gehandelt. Anleihen mit kürzerer Laufzeit reagieren daher stärker auf die erwartbare Zinspolitik einer Notenbank in den nächsten Monaten als Anleihen mit längerer Laufzeit. Das ist derzeit in den USA der Fall: die Fed hat mehrfach betont, dass sie auf den nächsten Sitzungen die Zinsen weiter anheben wird – daher sind die Renditen der kürzer laufenden US-Anleihen in den letzten Monaten stark gestiegen. So liegt, wie oben erwähnt, die Rendite der 2-jährigen US-Anleihen derzeit deutlich über der Rendite der 10-jährigen Anleihe – vor allem seit dem Zeitpunkt als sich gezeigt hat, dass das BIP in den USA nun zwei Quartale in Folge negativ war.

Der Grund dafür: die Marktteilnehmer erwarten, dass die US-Wirtschaft nicht zuletzt durch die Zinsanhebungen der Fed perspektivisch weiter abkühlen wird. In einer sich abkühlenden Wirtschaft oder in einer Rezession aber tendieren Notenbanken dazu, die Zinsen wieder zu senken. Wenn also die Zinskurve invertiert, dann lautet die Botschaft der Anleihemärkte, dass sie eine zukünftig schwächere Wirtschaft oder gar eine Rezession erwarten, in der die Notenbank die Zinsen senkt und Kapital in sichere Häfen flieht (und nicht in sogennante Risiko-Assets wie Aktien).

Invertierte Zinskurve bei US-Anleiherenditen Charts: TradingView

Im folgenden Chart sehen wir seit September den Verlauf der deutschen Staatsanleiherenditen für 10 Jahre Laufzeit (blau) gegen die mit zwei Jahren Laufzeit (orange). Hier beträgt das Ausmaß der Invertierten Zinskurve aktuell 0,23 Prozentpunkte.

Invertierte Zinskurve bei deutschen Anleiherenditen

Hier sieht man für den großen historischen Vergleich den Chart zurück bis in die 1970er-Jahre:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. Pingback: crash ahead? Game of Trades: 2022 is not 1929 - DigLogs

  2. Pingback: schiantarsi in avanti? Gioco commerciale: il 2022 non è il 1929

  3. Pingback: Crash voraus? Game of Trades: 2022 ist nicht 1929 – Justuspsmc

  4. Pingback: crash ahead? Game of Trades: 2022 is not 1929 - Archyde

  5. Pingback: choque adelante? Juego comercial: 2022 no es 1929

  6. Pingback: आगे दुर्घटनाग्रस्त? व्यापार का खेल: 2022 1929 नहीं है>>newsarchyuk.com>>News Archyuk

  7. Pingback: upaść do przodu? Gra handlowa: 2022 to nie 1929

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage