Devisen

Schweizer Franken: Der große Durchbruch!

Oft haben wir die Lage im Schweizer Franken in den letzten Wochen angesprochen. Der Aufwertungsdruck für den Franken war immer da. Alle Welt senkt die Zinsen oder will die Zinsen senken. Nur die Schweiz, die ist schon längst tief im Keller. Dazu noch Handelskrieg, Iran, Unsicherheiten. Die Flucht in den angeblich Sicheren Hafen ist immer wieder ein Thema. Und der Schweizer Franken? Die Schweizerische Nationalbank (SNB) versucht seit Jahren nun wirklich fast alles um den Fränkli zum Abwerten zu bringen, aber er will einfach nicht. Euro vs Schweizer Franken hing im großen Chartbild seit geraumer Zeit über der Marke von 1,12, und relativ kurzfristig auf Sicht mehrerer Wochen über der Marke von 1,1050. Aber letzten Freitag und heute rauscht EURCHF in den Keller, und notiert aktuell bei glatt 1,1000.

Gesponserter Inhalt

Trade.com bietet einen der geringsten Spredas aller CFD-Broker beim Germany 30 CFD. Vollständiger Kunden-Support in deutscher Sprache! Und wir bieten Ihnen ein umfangreiches und kostenloses Ausbildungspaket für Ihr zukünftiges Trading. Handeln Sie zum Beispiel Google, Apple, GBP/USD, EUR/GBP, Gold, FTSE, DAX und über 2.100 weitere globale CFDs, einschließlich den neuen Cannabis-Aktien Mehr dazu erfahren Sie beim Klick an dieser Stelle.

Der Weg nach unten ist im Chart offen. Also wertet der Euro ab, und der Schweizer Franken immer weiter auf. Aktuell sind es noch drei Tage bis zur Zinsentscheidung und PK der EZB. Dann wird wohl eine weitere geldpolitische Lockerung für die Eurozone verkündet. Der Euro wird dementsprechend jetzt schon mal gegen den Schweizer Franken geschwächt. Da steht die SNB natürlich hilflos in der Ecke. Will sie ihren Negativzins auch noch weiter senken um den Franken zu retten? Oder massiver als in den letzten Jahren am freien Devisenmarkt dagegen halten? Noch hört man nichts von den Notenbankern. Äußern sie sich nicht, dann scheint der Weg für den Schweizer Franken nach oben frei zu sein (fallender EURCHF-Kurs). Sicher ist das nicht. Aber es ist ein Szenario, dass nach dem aktuellen Stand realistisch ist.

Euro vs Schweizer Franken seit 2017
EURCHF seit 2017.

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage