Devisen

Sinnfreier Kursanstieg im britischen Pfund

FMW-Redaktion

Alle Welt rätselt seit zwei Stunden über den merkwürdigen Anstieg im britischen Pfund. Gegen den US-Dollar poppte der Kurs ab 14 Uhr kräftig und schnell in nur einer Minute rauf von 1,24 auf 1,25. Und das ohne Nachrichten. Ab dem Zeitpunkt zogen vor allem die Umsätze im Future gut an und zogen womöglich die Kasse schnell mit nach oben. Die Tatsache, dass der Kurs sich aktuell immer noch da oben halten kann, spricht dafür, dass es sich hier nicht um einen ALGO-Trade handelt (Computerprogramm), sondern einfach um einen großen Player, den kräftig zugelangt hat. Unter Pfund-Tradern herrscht auch gerade so etwas wie Ratlosigkeit. Manche vermuten der Anstieg habe zu tun mit heutigen Aussagen von Theresa May zum Brexit – aber dafür kam der Anstieg zu spät, und vor allem zu schnell und massiv!

So ist das eben manchmal. Ein Großer beeinflusst mit großen Orders den Markt. Wir geben zu bedenken: Auch ein Großer alleine kann den Markt nie dauerhaft beeinflussen. Aber bis zu diesem Augenblick hält der Kurs sich noch dort oben!

gbpusd
Der Kurs von GBPUSD seit Freitag.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. solche Kursbewegungen sind auch mit Random Walk zu erwarten. Würde es sie gar nicht geben, wäre es eher bemerkenswert als die Tatsache, daß sie auftreten.
    Im übrigen ist es nach einer deutlichen Bewegung im 5m Chart statistisch sogar etwas wahrscheinlicher, daß die Bewegung weiterläuft. Die Flügel der Gausskurve sind geringfügig stärker vertreten als bei reinem Zufallstrading.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage