Aktien

Social Media Snapchat: Die eingeschlafene Erfolgsstory – operative Verluste nehmen zu

Snapchat ist sozusagen die eingeschlafene Erfolgsstory im Bereich Social Media. Die operativen Verluste nehmen zu.

Social Media Apps mit Snapchat

Die Social Media App Snapchat (Firmenname Snap Inc) war vor ein paar Jahren noch total angesagt bei jungen Menschen. Gefühlt kennt sie heute niemand mehr (leicht übertrieben formuliert). TikTok läuft Snapchat, YouTube und Instagram mit großem Tempo den Rang ab, wenn es um Nutzerwachstum geht. Die Wachstumsstory von Snapchat ist im Eimer.

Dies sah man heute Nacht erneut nach Verkündung der jüngsten Quartalszahlen. Die Aktien von Snap Inc verlieren heute deshalb 31 Prozent an Wert! Denn die Zahlen sind deprimierend. Der Verlust pro Aktie lag bei 2 Cents bei Erwartungen von -1 Cent. Der Umsatz von 1,11 Milliarden Dollar lag leicht unter den Erwartungen von 1,14 Milliarden Dollar. Die Zahl der täglich aktiven Nutzer lag bei 347 Millionen (+18 Prozent im Jahresvergleich) bei Erwartungen von 344 Millionen. Man wollte sich bei Neueinstellungen stark zurückhalten, und rechne mit einem schwachen Umsatzwachstum, so die Aussagen zu den Quartalszahlen.

In seinem Investorenbrief sagte Snap Inc, dass man keine Prognose für das dritte Quartal abgibt, weil „die Prognose unglaublich schwierig bleibt“. Das Unternehmen sagte, dass der Umsatz bisher in der Periode „etwa flach“ ist von einem Jahr zuvor. „Wir sind mit den Ergebnissen, die wir liefern, nicht zufrieden, ungeachtet des derzeitigen Gegenwinds“, so das Unternehmen in seinem Schreiben.

Ein Blick auf die aktuellen Daten und die der letzten Jahre zeigt das Problem. Der Umsatz wächst zwar noch, aber immer langsamer. Im zweiten Quartal 2020 noch bei 454 Millionen Dollar, wuchs der Umsatz bis zum zweiten Quartal 2021 um 116 Prozent auf 982 Millionen Dollar. Von da aus gesehen bis zum aktuellsten Quartal, dem zweiten Quartal 2022, war es nur noch ein Umsatzwachstum von 13 Prozent auf 1,11 Milliarden Dollar.

Gleichzeitig aber steigt der operative Verlust bei Snapchat (Snap Inc). Vor zwei Jahren noch bei -310 Millionen Dollar, so waren es im letzten Jahr „nur“ -192 Millionen Dollar. Und gestern wurde für das zweite Quartal 2022 ein operativer Verlust von 401 Millionen Dollar vermeldet. Das sind Alarmzeichen!

Wenn der Aktienkurs im Eimer ist, und wenn die Geschäftszahlen den Kurs nur noch tiefer stürzen lassen, dann hilft nur noch eine Maßnahme? Gestern verkündete Snapchat zusammen mit den Quartalszahlen, dass man ein Aktienrückkaufprogramm über 500 Millionen Dollar auflegen wird.

Prozentuale Entwicklung der Snapchat-Aktie seit dem Jahr 2017 TradingView Chart zeigt die prozentuale Entwicklung der Snapchat-Aktie (Börsenkürzel SNAP) seit dem Börsengang im Jahr 2017.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage