Finanznews

S&P 500, Dax: Cash is king – Erholungen verkaufen! Videoausblick

Während der S&P 500 zwei Wochen in Folge verliert und nun wieder an der Grenze zum Bärenmarkt handelt, hat der Dax die Marke von 14.0000 Punkten erfolgreich unterschritten: in Zeiten, in denen Fed und EZB voll auf der Bremse stehen, ist Cash wieder king. Und in der Tat hat sich Cash besser entwickelt als praktisch alle anderen Asset-Klassen, das wird meist übersehen. Der „hawkishe Tsunami“ durch Fed und EZB bedeutet, dass jede Erholung eine Verkaufsgelegenheit darstellt – da die Märkte derzeit etwas überverkauft sind, ist eine solche Erholung zu Wochenbeginn durchaus wahrscheinlich. Aber S&P 5000 wie auch der Dax haben Gegenwind von zwei Seiten: erstens verknappen die Notenbanken die Liquidität, um die Finanzkonditionen zu straffen und damit die Nachfrage zu senken. Und zweitens beschleunigen die Notenbanken damit den Abschwung der Wirtschaft noch weiter..

Hinweise aus Video:

1. S&P 500, Dax: Vergeßt Fed und Zinsen! Konjunktur wird wichtig

2. Energiekrise kostet Europa 1 Billionen – und kein Ende in Sicht



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Cash is Trash….und das wird sich auch nicht mehr ändern. Jeder weiss das die Notenbanken wieder umsteuern müssen, wer heute Cash is King sagt, meint er können den Markt Timen, aber wir wissen ja wie gut das dies jeweils klappt, wer daher nun in bunt Bedruckes Papier wechselt, oder noch besser in digitale 0 und 1, und gleichzeitig Behauptet Kryptos seine Wertlos, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank

  2. Verkaufen kann man ja nur was man gekauft hat. Abgesehen von Profi Anlegern die wohl eher nicht die Mehrzahl der Follower bilden.

    Aus meiner Sicht spricht sehr viel dafür dass wir uns in einem sehr sehr schönen Aufwärtstrend befinden. Gewinnmitnahmen haben noch niemanden ruiniert, aber generell geht es in diesen Monaten um Aufbau, nicht um Abbau.

  3. @ Jochen, noch nie etwas von Leerverkäufen gehört ? Dann sind sie wohl falsch auf auf der Plattform der WIRTSCHAFTSELITE.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage