Aktien

Tesla: Wie überbewertet ist die Aktie? Ein Experte erklärt es..

Wie überbewertet ist die Aktie von Tesla? Obwohl das Unternehmen ohne die Subventionen durch CO2-Zertifikate keinen Gewinn macht, bringt es Tesla auf einen Marktkapitalisierung von sage und schreibe 800 Milliarden Dollar – und damit auf mehr als das achtfache als Volkswagen, die jedoch etwa 20mal so viele Autos verkaufen als das Unternehmen von Elon Musk. Gestern jedoch kam die Tesla-Aktie unter Druck (siehe das VideoAttacke auf Elon Musk und Tesla„).

Tesla – Portfolioverwalter Andreas Beck über Bewertung und Preise

Wie ist es möglich, dass der Anleihemarkt offenkundig einen ganz anderen Blick auf die Dinge hat als der Aktienmarkt? So hat zwar Volkswagen nur ein achtel an Marktkapitalisierung gegenüber dem Elektro-Pionier aus den USA, aber die Anleihemärkte sehen bei Tesla ein viermal so hohes Ausfall-Risiko als bei den Wolfsburgern!

In folgendem Video versucht der Portfolioverwalter und Mathematiker Andreas Beck „verzweifelt“ zu erklären, wie die Bewertung von Tesla zustande kommt. Diese Bewertung, so Beck, reflektiere eine „Welt von gestern“ – aber die Welt von morgen sieht so aus, dass die großen Autobauer massiv in den Markt drängen, allen voran Volkswagen (mit dem ID.3). So ist Volkswagen schon Marktführer in Avantgarde-Märkte wie etwa Norwegen mit seinen Elektro-Autos.

Wie also ist der Bewertungs-Unterschied dann möglich? Andreas Beck erklärt den Unterschied anhand der Entstehung von Preisen und der Kapitalmarkt-Forschung – absolut sehenswert!

Wie überbewertet ist die Aktie von Tesla?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage