Märkte

Trading-Idee: Crude-Oil-Long!

Noch kürzlich waren die Long-Positionen im WTI-Crude-Oil auf Rekordhoch. Als die amerikanische Regierung durchblicken ließ, eine kleine Menge ihrer strategischen Reserven frei zu geben (siehe unseren Artikel „Die USA schwingen die Öl-Keule gegen Russland“), waren viele Hedgefunds gezwungen, ihre Long-Positionen einzudecken. Resultat: die Long-Bestände an der Chicago Mercantile Exchange (CME) sind um mehr als 18.000 Kontrakte zurück gegangen.

Damit sind die Long-Bestände nach wie vor hoch, doch hat sich das Risiko für einen „long-squeeze“ (Eindeckung von Long-Positionen im fallenden Markt) deutlich verringert. Sollten nun die Spannungen in der Ukraine-Krise weiter eskalieren – was eine recht gute Wahrscheinlichkeit hat, zieht man die Ignoranz des Westens gegenüber Russlands elementaren geostrategischen Interessen in Betracht – dürfte der Preis für WTI-Crude wieder Auftrieb erlangen.

Es ist daher sinnvoll, die weitere Entwicklung abzuwarten und aus charttechnischen Motiven erst in einen steigenden Preis „hineinzukaufen“. Die Experten von 3markets.de (siehe hierzu http://finanzmarktwelt.de/handelssignale/) empfehlen daher einen Einstieg bei 99,60 (also ein „buy-stop“), mit einem Verluststopp bei 96,50.

 

 

oilus3markets



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage