Devisen

Morgen großer Tag für türkische Lira – Erdogan entlässt Finanzminister – Inflation in Istanbul 24 Prozent

Türkei Flagge

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat gestern Abend seinen Finanzminister Lütfi Elvan nach etwas mehr als einem Jahr im Amt entlassen. Dies fällt in eine Zeit, wo die türkische Lira in den letzten Tagen dramatisch an Wert verloren hat. Offenbar will Erdogan so ein weiters Zeichen setzen, dass er nicht untätig ist. Erst Anfang der Woche hatte Erdogan den „Staatlichen Kontrollrat“ angewiesen nach Schuldigen für die Lira-Abwertung zu suchen. Es sollen Institutionen ausfindig gemacht werden, die besonders viel Lira in Euro und US-Dollar umtauschen.

Türkische Lira sehr schwach trotz Notenbank-Intervention

Gestern intervenierte die türkische Zentralbank am Devisenmarkt, in dem sie gehaltene Fremdwährungen verkaufte und dafür türkische Lira kaufte. Dies konnte einige Stunden lang für eine deutliche Lira-Aufwertung sorgen – der Wechselkurs ging auf 12,39. Aber inzwischen sehen wir wieder einen sehr niedrigen Wechselkurs. US-Dollar vs Lira notiert heute früh bei 13,31 – noch vor zwei Wochen musste man weniger als 10 Lira für 1 US-Dollar zahlen. Die Intervention ist de facto binnen weniger Stunden verpufft.

Morgen Daten zur Inflation in der Türkei

Wie inzwischen bekannt wurde, ist basierend auf Daten der Handelskammer die Inflation in Istanbul auf 24,1 Prozent angestiegen. Dies ist kein gutes Vorzeichen für die Inflation in der gesamten Türkei, die morgen früh vom türkischen Statistikamt veröffentlicht wird. Von zuletzt 19,89 Prozent wird sie im Schnitt der Analystenerwartungen bei 20,7 Prozent erwartet. Wird sie noch höher gemeldet, könnte die türkische Lira noch weiter abwerten. Dieser morgige Event wird für den Lira-Handel sehr wichtig werden!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage