Allgemein

Türkische Zentralbank verdoppelt Zinssatz „aus Gründen der Vereinfachung“

Die türkische Zentralbank hat heute eine auf den ersten Blick relativ harmlose Meldung veröffentlicht. Man beende heute einen Prozess um die Struktur der verschiedenen Zinssätze zu vereinfachen („to complete the simplification process“). Und was bedeutet das im Detail?

Die Zentralbanker in Ankara erhöhen die einwöchige „Repo Rate“ mal eben von 8% auf jetzt 16,5%. Als wäre das nur eine Kleinigkeit. Gut, die Repo Rate ist nicht der Leitzins und war bislang bei weitem nicht so wichtig. Aber dennoch steigt dieser Zins um mehr als 100% an! Auch verkündet man heute, dass der Leitzins, der letzte Woch deutlich angehoben wurde, sich ab 1. Juni in einer Spanne von plus oder minus 150 Basispunkten an der Repo Rate herum orientieren solle.

Erdogan vs Türkische Zentralbank

Der türkische Präsident Erodgan hält Zinsen für den Teufel, und hat hohen Zinsen öffentlich den Kampf angesagt. Daher will er auch nach seiner Wiederwahl am 24. Juni seinen Einfluss auf die Zentralbank deutlich ausweiten, und de facto die Geldpolitik der Zentralbanker bestimmen. Laut seinen Aussagen kann man die Inflation in der Türkei mit sinkenden Zinsen bekämpfen. Dass genau das Gegenteil der Fall ist, spielt keine Rolle. Letzte Woche erhöhte die Zentralbank in Ankara bereits den Übernacht-Zins spürbar auf von 13,5% auf 16,5%.

Die Statements letzte Woche und heute

So sah die Veröffentlichung der Zentralbank letzte Woche aus (Leitzinserhöhung):

a) Overnight Interest Rates: Marginal Funding Rate has been kept at 9.25 percent and borrowing rate has been kept at 7.25 percent,

b) One-week repo rate has been kept at 8 percent,

c) Late Liquidity Window Interest Rates (between 4:00 p.m. – 5:00 p.m.): Borrowing rate has been kept at 0 percent, while lending rate has been increased from 13.5 percent to 16.5 percent.

So sieht der Text heute aus:

• One-week repo rate will be the policy rate of the Central Bank. This rate will be equal to the current funding rate (16.50%).

• Central Bank overnight borrowing and lending rates will be determined at 150 basis points below/above the one-week repo rate.

The new operational framework will take effect on 1 June 2018.

Türkische Lira reagiert

Die türkische Lira reagiert heute auf diese „versteckte Zinsanhebung“ minimal positiv. By the way… haben die Notenbanker sie „versteckt“ um Präsident Erdogan nicht zu erzürnen? Euro vs Lira fällt seit der heutigen Entscheidung von 5,45 auf 5,33. Die Aussagekraft dieser Bewegung ist aber sehr gering. Denn USA und UK haben heute Feiertag – somit ist der Devisenmarkt relativ tot am heutigen Montag. Ab morgen haben wir mehr Gewissheit, wie die große Masse der Trader diesen Move der Zentralbanker einschätzt. Sie machen ja immerhin etwas (in Sachen steigende Zinsen). Aber Erdogan schwebt nach wie vor über allem.

Türkische Zentralbank Lira
Euro vs Lira seit letzten Mittwoch, wo der Leitzins angehoben wurde.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage