Allgemein

Das sind die Unternehmen der Zweiten Goldenen Generation

Werbung

Lieber Börsianer,

Unternehmer kennen dieses Problem. Man hat eine schicke Webseite und tatsächlich wird die im Internet von interessierter Kundschaft sogar gefunden. Oftmals bricht dann leider die sogenannte Kunden-Reise ab. Denn der Besucher der Webseite wird nicht ausreichend angeführt und für den geplanten Abschluss eines Vertrags oder den Kauf des Produktes qualifiziert. Am Ende fand der die Webseite zwar Klasse, aber das Entscheidende, nämlich den Bestellvorgang erledigte er dann doch bei der Konkurrenz.

Denn möglicherweise nutzt die Konkurrenz bereits die Anwendungen des US-Unternehmens HubSpot. HubSpot erledigt vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen alles rund um den eigenen Webauftritt. Hier werden Interessenten zunächst erfasst, dann automatisch mit geeigneten Werbemailings versorgt. Für einzelne Aktionen erstellt die Software separate Bestellseiten, sog. Landing-Pages, die den Kunden ganz gezielt zum Online-Abschluss führen. Kurzum: Alles das, was früher eine Internet-Agentur für teures Geld erledigt hat, besorgt heutzutage eine offene Standard-Software. HubSpot ködert dabei die eigenen Kunden zunächst mit einer kostenlosen Basisversion. Fühlt man sich hier wohl, hat man die ersten erfolgreichen…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Könnte man die Werbeartikel bitte etwas deutlicher kennzeichnen.
    Dankeschön

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage