Allgemein

Unternehmen in Existenz bedroht: So ist die Lage in einzelnen Branchen

Restaurant mit Tischen

Dass die Coronakrise unzählige Unternehmen in ihrer Existenz bedroht, ist kein Geheimnis. Die Industrie steht glänzend da, aber unzählige Dienstleistungsbranchen stehen vor dem Ruin, oder sind bereits am Ende. Eine heute veröffentlichte Umfrage des ifo-Instituts zeigt, wie die Unternehmen in einzelnen Branchen die Lage heute einschätzen, und wie die Stimmung noch im letzten Jahr war.

Demnach sahen im Februar 18,7 Prozent der Unternehmen eine Existenzbedrohung, nach 17,6 Prozent im November 2020 und 21,8 Prozent im Mai 2020. Besonders gefährdet unter den großen Wirtschaftszweigen habe sich laut ifo im Februar vor allem der Einzelhandel mit 34,5 Prozent gefühlt, vor den Dienstleistern mit 26,3 Prozent. Unterdurchschnittlich bedroht würden sich der Großhandel mit 12,8 Prozent der Unternehmen sehen, die Industrie mit 7,5 Prozent und der Bau mit nur 3,6 Prozent.

Die stärksten Existenzängste soll laut ifo die Reisebranche mit 83,7 Prozent der Firmen verspüren, Hotels mit 82,3 Prozent sowie Restaurants und Gaststätten mit 72,3 Prozent. Es folgen die Vermietung von beweglichen Sachen mit 33,3 Prozent, die Getränkeherstellung mit 27,3 Prozent sowie Werbung und Marktforschung mit 24,4 Prozent. Vergleichsweise entspannt sei die Lage im Maschinenbau mit 5,6 Prozent, die Elektrobranche mit 4,4 Prozent, die Chemie mit 3,9 Prozent, die Autoindustrie mit 2,3 Prozent, die Rechts- und Steuerberater mit 1,2 Prozent und die Pharmabranche mit 0,9 Prozent. In den Grafiken sieht man die weiteren Details.

ifo-Tabelle zur Existenzgefährdung bei Unternehmen

Existenzgefährdung nach detaillierter Branchenaufteilung



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Diese Entwicklung hat den (fragwürdigen) Nebeneffekt das sich die Politik damit rühmen kann alles richtig gemacht zu haben weil die Durschnittslöhne gestiegen sind !

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage