Folgen Sie uns

Finanznews

Wall Street schreibt Trump ab, wettet auf klaren Biden-Sieg! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Nach den über das Wochenende und heute erschienenen Umfrageergebnissen zur US-Wahl schreibt die Wall Street Donald Trump ab – und setzt auf einen klaren Sieg von Biden. Dass das Ergebnis der Wahl klar und eindeutig ist hat wiederum für die Wall Street klare Priorität und ist wichtiger, wer der nächste US-Präsident sein wird – denn der Albtraum war, dass auch Wochen nach der US-Wahl nicht klar ist, wer der Sieger sein wird. Damit rückt der Gesundheitszustand von Donald Trump, der noch in der letzten Woche und heute morgen eine große Rolle gespielt hatte, mehr und mehr in den Hintergrund. Daher die heutige Rally der amerikanischen Aktienmärkte. Aber schreiben sie Trump zu früh ab?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

7 Kommentare

7 Comments

  1. Avatar

    Andreas

    5. Oktober 2020 19:08 at 19:08

    Mein Homeboy Trump gewinnt die Wahl! Da kann der Biden noch so viel Quacksalbern, Trump bleibt der Welt weitere vier Jahre erhalten. Glück gehabt!

  2. Avatar

    Torsten

    5. Oktober 2020 19:44 at 19:44

    Ganz ehrlich, ich kann das Wort Stimulus nicht mehr hören. Das ist alles so krank was in Amerika aktuell läuft.

    Softbank hat am Freitag für Hunderte Mio Usd Calls gekauft, US- Future Manipulation auch außerhalb der Börsenzeiten, Arbeitsmarktdaten die geschätzt werden,ein Präsident der sich um den Aktienmarkt kümmert statt um die Corona Seuche, ein Land das von einem Bürgerkrieg bedroht ist, die Waffenverkäufe sich gegenüber 2019 verdoppelt haben, usw.

    Gute Nacht Amerika 🙈🙈🙈

  3. Avatar

    Torsten

    5. Oktober 2020 22:02 at 22:02

    Der Markt feiert Trump oder doch Biden?

    Jeder kann sich heraussuchen was er mag.

    Freitag früh -400 Punkte weil Trump Corona hat.
    Freitag abend +400 Punkte hoch weil Trump noch lebt.
    Mintag früh +250 weil Trump noch lebt
    Montag abend + 200 weil Trump noch lebt

  4. Avatar

    Roland

    5. Oktober 2020 22:11 at 22:11

    Hatte ich doch gesagt, völlig egal wer Präsident wird. Die Märkte wollen die ATHs weit überschreiten. Es ist so bullish, wie kann noch jemand an diesem kerngesunden Bullenmarkt zweifeln? Leuchtet mir nicht ein. Wirtschaftsboom 2021, FED- und Fiskal-Billionen für eine sehr lange Zeit, genau wie Negativzinsen forever. Wer ist so Ekenntnisresistent, dort irgendwelche negativen Entwicklungen für die Märkte zu sehen? Unglaublich, wer da Risiken reininterpretieren will…Das ist doch geschenktes Geld, was man an der Börse nur einsammeln braucht!

  5. Avatar

    leftutti

    6. Oktober 2020 00:59 at 00:59

    Vor den US-Wahlen 2016 war die einhellige Meinung, wenn Trump gewinnt, werden die Kurse abstürzen. Taten sie auch, für sehr, sehr kurze Zeit. Minuten später begann die hirnlose Trump-Rally in einem historischen, nie dagewesenen Ausmaß…

    ER (also Trump), der Superspreader, twittert inzwischen im Wahn bereits teilweise von sich in der Dritten Person:
    Haben Sie keine Angst vor Covid. Unter der Trump-Regierung haben wir einige wirklich großartige Medikamente und Kenntnisse entwickelt. Ich fühle mich besser als vor 20 Jahren!. Wen wundert’s, angesichts seiner damaligen Ansichten:
    https://www.kotzendes-einhorn.de/blog/2016-11/als-donald-trump-im-jahr-2000-praesident-werden-wollte/
    Ich schweife ab, also zurück zu den großartigen Medikamenten und Kenntnissen: Remdesivir, Dexamethason, monoklonale Antikörper, Zink, Vitamin D, Famotidin, Melatonin und Aspirin … Intravenös verabreichte handelsübliche Desinfektionsmittel, wie vom Fachmann vor einem halben Jahr empfohlen, ja, wo sind die denn? …

    … Wenn POTUS dann pünktlich am 15. Oktober wieder in alter Manier gegen Konkurrent Joe Biden auf die Bühne des zweiten TV-Duells tritt, weil er just aus der Quarantäne durfte, wird auch seine Erkrankung nur eine weitere Episode seiner Präsidentschaft gewesen sein. Eine, mit der er belegt hat, dass ihn nichts umwirft: kein drohender Bankrott, keine Bettgeschichten, kein Impeachment-Verfahren oder möglicher Steuerskandal. Auch das Virus nicht.

    Präsenzabstimmungen bei Republikanern lösen wir über Live-Befragung auf dem Golfplatz, Briefwahl, E-Mail oder WhatsApp. Ganz andere Geschichte, als bei Wahlen. Reps sind ehrlich, Reps betrügen nicht. Ganz anders die Dems, diese linke Antifa, diese Terroristen und Chaoten.

    Reps, bewaffnet euch, stop standing back and standing by. Move! Make tweeting Liar Great again.

  6. Avatar

    Lausi

    6. Oktober 2020 03:53 at 03:53

    Wie geil ist das denn?!

    https://twitter.com/i/status/1313267143232942081

    Mit diesem Video dürfte er sich seine Wiederwahl gesichert haben! lol!

  7. Avatar

    BrettonWood

    6. Oktober 2020 09:02 at 09:02

    Trump wird mit dexamethason behandelt, das berauschend wirkt und einen Einfluss auf die Vigilanz hat! So hat er mir such gewirkt bevor er in den Corso stieg….Berrauscht….

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-91675517.html

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Nach oben ist der Deckel drauf! Marktgeflüster (Video)

Normalerweise starten die Aktienmärkte in der Woche vor den US-Wahlen eine impulsive Rally. Aber vieles spricht dafür, dass das in diesem Jahr nicht so ist!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Normalerweise starten die Aktienmärkte der Wall Street in der Woche vor den US-Wahlen eine impulsive Rally. Aber vieles spricht dafür, dass das in diesem Jahr nicht so ist! Denn nach wie vor hält sich das „große Geld“ zurück, so lange nicht klar ist, ob das Ergebnis der Wahl (von Trump) angefochten wird und dann eine lange Periode der Unsicherheit (mit Kursverlusten) droht. Daher ist mit guter Wahrscheinlichkeit bis mindestens zum US-Wahltermin bei jeder Rally der Aktienmärkte „der Deckel drauf“. Der Dax bleibt nach dem gestrigen Abverkauf schwach und angeschlagen – die Gefahr von Lockdowns bleibt in Europa ein dominierendes Thema..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Stimulus ist tot – trotzdem Rally? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Gestern kamen die Aktienmärkte stark unter Druck (Corona-Zahlen, SAP-Zahlen) – heute nun ist klar, dass es definitiv keinen neuen Stimulus vor der US-Wahl geben wird. Sollte Biden neuer US-Präsident werden, aber die Republikaner den US.Senat halten können, sieht es nicht gut aus für ein neues großes Stimulus-Paket. Kommt nach dem Abverkauf der Aktienmärkte (vor allem der Dax ganz schwach) heute der „turnaround tuesday“? Die Statistik der Vergangenheit spricht dafür: in 11 von 12 Fällen ging es vom Dienstag bis zum Wahl-Dienstag nach oben. Aber vor allem am Donnerstag melden die großen US-Tech-Werte – war SAP ein Warnsignal, dass die Zeiten auch für die Tech-Firmen schwieriger werden, weil das Geld nicht mehr so locker sitzt?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Schwarzer Montag für den Dax! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte an der Wall Street heute stärker unter Druck – aber besonders für den Dax war das heute ein schwarzer Montag. Es ist die vor allem Prognose-Senkung des Schwergewichts SAP, die den Dax besonders unter Druck bringt. Werden in der „Monster-Berichtswoche“ nun auch die amerikanischen Tech-Werte enttäuschen? Neben den hohen Corona-Zahlen (und den damit verbundenen schwächeren Konjunkturdaten wie heute beim ifo Index) wirkt der fehlende Stimulus-Optimismus auf die Aktienmärkte belastend – dabei ist Montag doch eigentlich der klassische Tag für Impfstoff-Optimismus. Dazu steigt die Nervosität vor der US-Wahl, bei der sich die höchste Wahlbeteiligung seit dem Jahr 1908 (!) abzeichnet. Wird der „Reflations-Trade“ vielleicht doch nicht funktionieren?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen