Indizes

Warum der US-Aktienmarkt historisch extrem teuer ist – und wie man jetzt vorgehen sollte!

Die US-Aktienmärkte handelten kürzlich noch auf Allzeithoch – nun hat der eskalierende Handelskrieg Sand ins Getriebe gestreut, aber gleichwohl sind die Bewertungen nach wie vor nahe historischen Hochs.

Was also tun – mit welchen Methodiken sollte man jetzt vorgehen? Dazu Aussagen des ehemaligen Hedgefond-Managers Florian Homm:

 

By Vlad Lazarenko – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33219566



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Was ist eigentlich mit dem großen Crash, Herr Homm, den Sie für 2019/20 prophezeit hatten? Und was ist mit dem Endspiel, in dem wir uns eigentlich befinden sollten? Geschwätz von gestern, das nicht mehr kümmert? Das Buch habe ich einer Schulbibliothek geschenkt, aber sie wollten es nicht.

  2. Ich habe das Buch auch gelesen und einige Punkte sind durchaus richtig, aber es ist auch viel ich nenne es mal „Panikmache“ dabei. Mal schauen ob das mit dem Crash noch kommt, Markus Krall hat sich ja schon öfter auf 2020 festgelegt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage