Asien

Wendepunkt: Chinas Baubeginne

Wie jede Blase, braucht auch die chinesische Immobilienblase eine konstante Zufuhr heißer Luft, wenn sie nicht platzen soll. Und genau daran hapert es jetzt: die Baubeginne im Reich der Mitte fallen zum zweiten Mal in Folge um sagenhafte 30%, wie die folgende Grafik von BofA Merrill Lynch Global Research beleuchtet:

China housing starts_0

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage