Allgemein- Werbung -

Wie Sie mit Abo-Modellen reich werden können

Aufzug

Lieber Börsianer,

ein paar Euro im Monat fürs Fitnessstudio sind kein Problem. Dann noch ein Netflix-Abo, die Zeitschrift, der Handyvertrag, die Mitgliedschaft im Automobilclub und im Sportverein – Wir Deutschen sind Abo-Weltmeister.

Überlegen Sie mal: Wie viele Abos haben Sie persönlich abgeschlossen? Und wie viel Geld geben Sie monatlich dafür aus? Viele sind überrascht, wie schnell sich kleine Beträge im Jahresverlauf zu einer großen Summe addieren. Es kommt schnell ein vierstelliger Betrag zusammen.

Abos generieren einen kontinuierlichen und gut planbaren Umsatzstrom. Deshalb lieben Unternehmer die Abo-Kunden besonders. Vor allem bei Produkten mit großen Netzwerkeffekten sind Abos eine gute Möglichkeit, viele Kunden für wenig Geld ans Unternehmen zu binden und einen hohen monatlichen Mittelzufluss zu generieren.

Auch für die Kunden bieten Abos viele Vorteile. So profitieren sie häufig von günstigeren Preisen. Auch psychologisch ist ein Abo-Modell ein Vorteil. Das Geld wurde ja bereits bezahlt und der Kunde geht daher gefühlt „kostenlos“ ins Fitness-Studio, während er beim Schwimmbad-Besuch jedes Mal erneut den Geldbeutel zücken muss. Die Hemmschwelle für die Nutzung der Angebote sinkt. Wer die Angebote häufig nutzt, ist dann im Gegenzug auch eher bereit, wieder Geld zu zahlen und das Abo zu verlängern.

Viele Unternehmen haben die Vorteile des Abos erkannt und stellen ihr Geschäft auf entsprechende Angebote um. Dabei werden längst nicht mehr nur Endkunden zur Zielgruppe erklärt, sondern zunehmend auch Unternehmen.

Wahrscheinlich können Sie sich noch daran erinnern, dass vor ein paar Jahren beim Kauf eines neuen PC’s ein dreistelliger Betrag für eine Office-Lizenz mit den beliebten Programmen Word, Excel, PowerPoint und Outlook fällig wurde. Das ist heute nicht…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage