Allgemein

Aktienmärkte nach Absturz – Jens Erhardt über die Aussichten

Warum diesmal alles anders ist..

Aktienmärkte Jens Erhardt

Die Aktienmärkte sind in einem Bärenmarkt – der amerikanische Leitindex S&P 500 hat seit dem 3.Januar mehr als 20% verloren. Vor allem die Reaktion der Notenbanken auf die hohe Inflation bewirkt eine Art Vollbremsung der Aktienmärkte: wenn Notenbanken Liquidität durch Zinsanhebungen und Bilanzreduzierung aus den Märkten absaugen, fallen Kursanstiege naturgemäß schwer.

Die Inflation wiederum entsteht aus dem Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage – also versuchen die Notenbanken die Nachfrage zu senken, weil sie das Angebot nicht beeinflussen können. Eine aktuelle Studie der New York Fed hat nun gezeigt, dass in den USA zwei Drittel der Inflation auf den durch Corona-Lockdowns und Ukraine-Krieg reduzierte Angebot zurück zu führen ist, nur ein Drittel auf die (durch Helikopterschecks stimulierte) zu starke Nachfrage.

Aktienmärkte – Jens Erhardt über das, was er jetzt tut

Jens Erhardt hatte im Jahr 2020 während des Corona-Crashs Aktien gekauft – eben weil die Notenbanken die Märkte mit Liquidität zugeschüttet hatten. Nun aber ist er skeptischer – eben weil die Aktienmärkte diesmal eher Gegenwind durch die Notenbanken bekommen. Jens Erhardt meint, dass die Notenbanken nun in eine Abschwächung der Konjunktur die Geldpolitik straffen – und damit Anstiege der Aktienmärkte eher unwahrscheinlich sind.

Was macht also nun eine Profi wie Jens Erhardt, der als professioneller Investor bekanntlich investieren muß? Im Interview mit Carola Ferstl gibt er Auskunft:

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ohne Wenn und Aber: ein sehr gutes Interview. Fundierte Hinweise eines erfahrenen Vermögensverwalters. Menschen wie Dr. Ehrhardt müsste es in der Regierung geben, aber da findet sich leider nichts von Format. Auch aus diesem Grund dürfte eine skeptische Position gerade hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung unseres Landes geboten sein. Hinweis von Dr. Ehrhardt auf ESG-konforme Öltitel finde ich übrigens sehr interessant. Dürfte eine kluge Überlegung sein.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage