Allgemein

Aktuell: Donald Trump-Entscheidung zum Iran – hier im Live-Feed + Live-Video

Hier finden sie im Live-Ticker (Artikel aktualisieren) und im Live-Video die Entscheidung von Donald Trump zu den Iran-Sanktionen.

Trump verspätet sich offenbar ein paar Augenblicke. Laut Gerüchten aus dem Kongress wird Trump aus dem Atom-Deal mit dem Iran aussteigen. Ob die Sanktionen komplett wieder in Kraft treten, oder nur teilweise, scheint noch offen zu sein.

20:08 Uhr

Rednerpult ist sichtbar, es geht gleich los.

20:12 Uhr Rede beginnt.

Er beginnt mit Auflistung der schlimmen Sachen, die der Iran alle so anstellt…

Der Atom-Deal mit dem Iran habe dem Land seit 2015 lediglich ermöglich noch mehr Uran anzureichern.

Das Versprechen der Iraner sei eine Lüge gewesen.

Der Deal habe nur dem Iran genutzt, und hätte (von seinen Vorgängern) nie abgeschlossen werden dürfen.

Man könne eine iranische Atombombe unter diesem Deal nicht aufhalten.

Die USA treten aus dem Atomdeal aus!

In wenigen Augenblicken unterzeichne er neue Nuklear-Sanktionen gegen den Iran.

Es werde das höchste Niveau von Wirtschaftssanktionen gegen den Iran geben.

Jedes Land, das dem Iran bei seiner nuklearen Aufrüstung helfe, werden auch von den USA sanktioniert.

Die USA machen keine leeren Drohungen mehr!

Setzte der Iran seine Ambitionen (Atomwaffen) fort, werde das Land mehr Probleme bekommen als je zuvor.

Trump spricht die iranische Bevölkerung an. Die US-Bürger stünden an der Seite der Bürger des Iran. Die Zukunft des Iran gehöre dessen Bürgern (versteckte Andeutung auf erwünschten Regimewechsel).

Rede beendet um 20:24 Uhr

Schnell-Fazit der Rede: Trump spricht von den härtesten neuen Wirtschaftssanktionen überhaupt gegen den Iran. Aber in seiner Rede hat er auch gesagt, dass man nur diejenigen Staaten ebenfalls sanktionieren werde, die dem Iran bei seinen nuklearen Ambitionen helfen. Ist das die Hintertür für die Europäer, die gerne weiterhin „normalen“ Handel mit dem Iran betreiben möchten? Mal sehen, was in Kürze im veröffentlichen Text des Weißen Hauses dazu stehen wird!

Achtung: Wir veröffentlichen in wenigen Minuten einen separaten Artikel auf finanzmarktwelt.de (links oben sichtbar) zur schriftlichen Veröffentlichung der US-Regierung. Mal sehen, was da genau drin steht!

Donald Trump
Donald Trump. Foto: whitehouse.gov



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. „…noch mehr Iran anzureichern.“ Dieser Tipp-Fehler gefällt mir :-)

  2. Ich fasse es nicht, aber der Mann hat echt den Schuss nicht gehört!

  3. Die Kriwgsaktien wie Raytheon springen schon an

  4. Also wenn ich Trump so einschätze,… irgend einen anderen Grund hat dieses Vorgehen.
    Ich erinnere mich an die Nordkorea Kriegsdrohung. Im Nachhinein finden evtl. beide Staaten zum Frieden. naja, wir werden sehn welchen geopolitischen Schachzug diese Vertragskündigung beinhaltet.

    1. Es hat doch nur einen Hintergrund für die Saudis den Ölpreis in die Höhe treiben, damit die ihren Börsengang optimal platzieren. Nicht umsonst hat das Trampeltier die Strafzölle mit Europa um ein weiteres Monat verschoben….so nach dem Motto unterstützt die Sanktionen gegen den Iran, dann sehen wir von den Zöllen ab…schauen wir mal wo der Ölpreis in 180 Tagen steht. Leidtragende ist wie immer das gemeine Volk

      1. Das mag sein, aber der Ölpreis ist nicht weiter gestiegen. Von den Tageshoch ist er sogar einiges entfernt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage