Europa

Aktuell: ifo Index schwächer als erwartet, Talfahrt der Industrie geht weiter, „Wirtschaft verliert weiter an Kraft“

Der ifo Index (April) ist mit 99,2 etwas schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war 99,9; Vormonat war 99,6, das war damals der erste Anstieg seit sechs Monaten!).

Schwach wieder die Industrie, Dienstleistugn dagegen verbessert (allerdings wird der Dienstleistungssektor erst seit April 2018 in die Berechnung mit einbezogen!)

Dazu das ifo: „Wirtschaft verliert weiter an Kraft“

 

 

Die Geschäftserwartungen liegen bei 95,2  (Prognose war 96,0; Vormonat war 95,6)

Die Einschätzung der aktuellen Lage liegt bei 103,3  (Prognose war 103,6; Vormonat war 103,9).

 

ifo-Chef Clemens Fuest
Von Institut der deutschen Wirtschaft Köln – Flickr: Wissenschaftliche Round-Table-Jahrestagung 2012, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32259341



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Das ist eine super Meldung für weiter steigende Kurse

  2. Ja es hätte ja viel schlechter kommen können! Daher steigt der DAX!
    Die erwarteten Zahlen sind sowieso nicht echt… nur für die dummen Kleinanleger bzw. Trader!
    Die Instis oder Dickfische haben Ihre eigenen Erwartungen und wenn diese übertroffen werden, dann steigen halt die Aktien!
    Alles Betrügerei… aber ist ja nichts neues.
    LOL

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage