Aktien

Aktuell: Robinhood „to the moon“ – Aktie schießt durch die Decke

Trading vor einem Computerbildschirm

Die Meme Stocks haben einen neuen Anführer – zumindest heute. Die Aktie des Brokers Robinhood ging letzte Woche an die Börse. Der Kurs fiel von 38 auf unter 34 Dollar. Die Euphorie war sofort verpufft, und die Börsianer waren enttäuscht. Heute früh berichteten wir bereits von dem gestrigen massiven Kursanstieg in der Aktie von 24 Prozent. Denn die Fondsmanagerin Cathie Wood hatte ihren Anteil an der Aktie aufgestockt.

Und dann setzte wohl eine Kettenreaktion ein, wie man sie aus dem Frühjahr kennt bei Aktien wie Gamestop oder AMC. Wenn nur schnell genug viele Anschlusskäufer aufspringen, verselbständigt sich eine Rallye. Und dann wollen immer mehr Privatanleger aufspringen. Dies sieht man auch im Reddit-Forum Wallstreetbets. Laut Swaggystocks macht dort aktuell die Robinhood-Aktie einen Anteil von 49,7 Prozent an allen Gesprächen aus – mit 878 positiven gegen 337 negative Kommentare. Heute notiert die Robinhood-Aktie mit +34 Prozent gegenüber gestern Abend bei 62,70 Dollar. Im Hoch sahen wir heute schon ein Plus von 81 Prozent auf 85 Dollar. Wegen zu großer Volatilität war die Aktie vorhin sogar mehrfach vom Handel ausgesetzt.

Lesen Sie auch

Was ist hier los? Ja, dieser Anstieg kann tatsächlich herrühren aus dem Herdenverhalten der wilden Wallstreetbets-Zocker, und allen anderen wilden Zockern drum herum. Kommentatoren wie Jim Cramer heizen mit ihren platten Euphorie-Sprüchen die Stimmung noch an. Mal sehen, wie lange dieser obszöne Push bei Robinhood anhält. Die Erfahrung aus den ersten Monaten des Jahres bei AMC, Gamestop und Co zeigt: Stets konnte so ein Mega-Hype nur ein paar Tage gehalten werden, bevor der Kurs wieder zusammenbrach. Aber man sah auch, dass es im Laufe der Monate immer wieder zu neuen plötzlichen Schüben kam. Robinhood könnte sich zu den Meme Stocks dazu gesellen, auch wenn hier echte Substanz hinter dem Unternehmen steckt. Irgendwie ist es aber eine Ironie der Börsengeschichte. Robinhood selbst wurde nämlich als Unternehmen überhaupt erst groß durch die Zockerei der Millionen von Privatanleger, die in den letzten 1-2 Jahren neu an die Börse kamen.

Chart zeigt Kursverlauf der Robinhood-Aktie seit letzter Woche
TradingView Chart zeigt die Robinhood-Aktie seit dem IPO am letzten Donnerstag.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage