Anleihen

Aktuell: Warum der Goldpreis unter 1.800 Dollar fällt

Ein Barren Gold

Seit gut einer Stunde fällt der Goldpreis spürbar, und das auch noch unter die runde Marke von 1.800 Dollar. Seit 14:30 Uhr fällt Gold von 1.817 Dollar auf aktuell 1.790 Dollar. Im Chart sehen wir seit heute Nacht in blau den US-Dollar (Dollar-Index), gegen den aktuell fallenden Goldpreis in rot-grün. Nicht nur der US-Dollar steigt aktuell, sondern auch die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen. Noch am Freitag lag sie bei 1,15 Prozent, jetzt sind es 1,26 Prozent. Das ein riesiger Sprung!

Der Grund dafür ist zu suchen in den um 14:30 Uhr veröffentlichten Daten zum New York Empire State Index in den USA. Der Index für die wirtschaftliche Aktivität im Staat New York für Dezember ist mit 12,10 besser ausgefallen als erwartet, und zeigt den besten Wert seit sieben Monaten (Prognose war 6,9; Vormonat war 6,3). Auffallend ist: Die Input-Preise zeigen einen so starken Anstieg wie seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr! Dollar und Rendite rauf, Goldpreis runter. So einfach sieht die Lage im Augenblick aus – denn höhere Renditen für Anleihen machen das zinslose Gold für Anleger weniger attraktiv, und der Dollar als negative Korrelation drückt auch gegen Gold.

Chart zeigt Verlauf von Goldpreis gegen US-Dollar



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Lieber gold und null Zins als anleihen mit negativen realzinsen!

  2. Wie idiotisch dieser Move eigentlich ist muss man ja gar nicht sagen. Ein Assetwert entwertet sich und muss daher mit höherer Rendite unterlegt werden und die Krampfhafte suche nach Rendite lässt Investoren dann just sich dieses entwertende Asset kaufen….YEAH alles für ein wenig Zins, Scheissegal wenns dafür halt nichts mehr gibt.:.

    Irgendwann endet die illusion und dann ist die Zeit von Gold gekommen, wahre Werte….

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage