Folgen Sie uns

Finanznews

Alles wieder gut? Marktgeflüster (Video)

Ist mit der heutigen Rally wieder alles gut nach den überzeugenden Zahlen von Microsoft, Tesla und Twitter?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Ist mit der heutigen Rally wieder alles gut nach den überzeugenden Zahlen von Microsoft, Tesla und Twitter? Faktisch hat sich an der eher ungünstigen Gemengelage ja nichts geändert: die Fed bleibt hawkish (es müßte noch viel weiter bergab gehen für die Wall Street, bis die Fed nachdenklich wird), die Margen der US-Konzerne werden absehbar geringer (Kostendruck), während ein Abschwächung des US-Wachstums wahrscheinlich ist (auch weil die Effekte der US-Steuerreform geringer werden und die USA sich nicht von der schwächelnden Weltwirtschaft abkoppeln können). Das bedeutet nicht, dass die derzeitige Erholung nicht weiter gehen könnte, nachdem die US-Indizes – ebenso wie der Dax – kurzfristig überverkauft sind..

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

5 Kommentare

5 Comments

  1. Avatar

    Randy Kdot

    25. Oktober 2018 20:25 at 20:25

    @ fugmann –

    3/10 – nicht nur die powell rede, auch die veröffentlichung der ersten gerüchte und bestätigung kashoggi`s mord fallen auf diesen tag.
    nicht unwichtig ist auch die neubesetzung von MBS, hier stellt sich die frage in welcher weise das thema noch abgehandelt wird. und wer der neue kronprinz wird. auch die frage wie al saud neu in der öffentlichkeit präsentiert wird.
    besonders für die usa entscheident wird sein, wohin sich al saud orientiert. hier wird china ins gespräch gebracht.
    man sollte vielleicht erwähnen, kashoggi ist der neffe von dodi al fayed ( lady di ).
    TA – die situation weist aus meiner sicht einige parallelen zu KW 5/6/7 2018 auf – ich hatte darauf hingewiesen. denken sie hier an das ramada hotel ryad.

    dead cat bounce – ich hab gelacht, super ! könnten das nicht auch 2 verliebte schwarze schäne sein ?

    just my 2 ct´s

  2. Avatar

    Randy Kdot

    25. Oktober 2018 20:57 at 20:57

    ich will ja nicht übermütig werden – gap up overnight zur 200er EMA ist6 technisch möglich. die frage ist nur wo die liquidität herkommen soll.
    volatilität ist doch was schönes !

    • Avatar

      Randy Kdot

      25. Oktober 2018 22:45 at 22:45

      und das war es mit der liquidität – sell the news.

      @fugmann – es waren doch keine dead cats !

      FB, -1.62% Apple Inc. AAPL, -0.71% Amazon.com Inc. AMZN, -5.95% Netflix Inc. NFLX, -2.00% and Google-parent Alphabet Inc. GOOGL, -3.16%

  3. Avatar

    Randy Kdot

    25. Oktober 2018 21:55 at 21:55

    kleiner vorgeschmack !

    They say Amazon is “a leader” in two large and growing markets: e-commerce and cloud services. “Cloud services revenue, which has accelerated in each of the last three quarters is benefiting from stronger enterprise adoption as the company continues to add new features and services at a rapid pace,” analysts led by Scott Devitt wrote in a recent note.

  4. Avatar

    Marko

    26. Oktober 2018 01:01 at 01:01

    Im Jahr 2019 wird die EZB sagen: „Lehman ist vorbei“, und dies im September 2019.

    „Das da“ dürfte einiges „auslösen“…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktien: Flash Mob – jetzt wird es gefährlich! Marktgeflüster (Video)

Ein Flash Mob, der sich auf social media-Kanälen verabredet, kauft Aktien über Call-Optionen. Warum das für die Märkte gefährlich ist!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Dinge werden immer extremer: ein Flash Mob, der sich auf social media-Kanälen wie Reddit verabredet, kauft Aktien über weit aus dem Geld liegende Call-Optionen – und bringt damit sowohl Short-Seller (wie heute Citron im Falle der Aktie Gamestop) unter Druck. Aber auch die Broker, die diese Call-Optionen verkaufen, denn diese müssen sich dann häufig durch den (physischen) Kauf der jeweiligen Aktie absichern: gelingt das nicht, bringt das immense Risiken mit sich, die zum „Aus“ des Brokers (und des Short-Sellers) führen können. War es ein Zufall, dass heute in den USA fast alle Neo-Broker Probleme hatten und phasenweise offline waren? Wohl nicht. Für die Märkte bringen solche Flash Mobs Instabilität und unkalkulierbare Risiken mit sich..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Es wird immer bullischer! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Es wird jetzt immer bullischer für die Aktienmärkte – am heutigen Montag geht es erneut für die US-Futures nach oben. Der Hauptgrund für die heutigen Kursanstiege: weil Montag ist! Das Chance-Risiko-Verhältnis für die Bullen wird nun immer besser, die Bewertungen der Aktienmärkte immer der tatsächlichen Lage angemessener. Fast das Wichtigste aber ist: die Bullen sind nicht alleine, sondern sehr zahlreich – das war in der Vergangenheit immer ein sehr vielversprechendes Zeichen! Diese Woche ist eine „Monster-Woche“ mit der Entscheidung der Fed, vor allem aber den Zahlen von Apple, Tesla, Microsoft und Facebook. In Deutschland heute im Fokus der ifo Index (10.00Uhr)..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Ich werde bullisch – schnell verkaufen! Marktgeflüster (Video)

Wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen! Deshalb werde ich jetzt extrem bullisch – Aktien steigen immer!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Konjunktur in den USA brummt, wie heutige Daten zeigen – also werde ich jetzt bullisch für die Aktienmärkte! Denn wenn die Wirtschaft anspringt, dann müssen auch die Aktienmärkte steigen, oder? Dazu kommt jetzt auch noch der Stimulus in den USA – besser geht nicht! Und nächste Woche werden Apple, Facebook und Tesla ihre Zahlen berichten – das wird sicher extrem bullisch werden, denn die tollen Zahlen sind bestimmt noch nicht ausreichend eingepreist, oder? Ausserdem: Aktien steigen immer – das zeigt schon der Blick in die Geschichte! Und heute ist Janet Yellen als Finanzministerin bestätigt worden – können Sie sich an einen einzigen Tag erinnern, an dem die Aktienmärkte gefallen sind, als Yllen noch Fed-Chefin war? Eben..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage