Europa

Auftragseingänge der Industrie: Toller Erfolg mit kleinem Wermutstropfen

Maschinen in Werkhalle

Die Auftragseingänge der deutschen Industrie (Verarbeitendes Gewerbe) sind laut heutiger Aussage des Statistischen Bundesamts im April im Jahresvergleich um 78,9 Prozent gestiegen. Dieser gigantische Anstieg erklärt sich natürlich dadurch, dass die Konjunktur genau vor einem Jahr dank der Coronakrise ihren Tiefpunkt erreicht hatte. Und von diesem tiefen Wert aus bis April 2021 so kräftig anzusteigen, ist doch recht leicht. Denn es geht nur darum, dass die Auftragseingänge wieder auf das normale Vorkrisenniveau zurückkehren. Interessant: Im Vergleich zu Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland, war der Auftragseingang im April 2021 saison- und kalenderbereinigt um 9,9 Prozent höher. Das zeigt, wie gut die deutsche Industrie derzeit da steht.

Aber der Wermutstropfen ist in den Details zu finden. Denn das Wachstum der Auftragseingänge für die Industrie kommt vor allem aus dem Ausland! Im Chart sieht man am Ende, wie die blaue Linie (Ausland) besser läuft als die schwarze für das Inland. Im Vergleich zum Vormonat fielen die Auftragseingänge aus dem Inland im April nämlich um 4,3 Prozent, während sich die Auslandsaufträge um 2,7 Prozent erhöhten. Dabei nahmen die Auftragseingänge aus der Eurozone um 0,7 Prozent zu, die Aufträge aus dem restlichen Ausland stiegen um 3,8 Prozent.

Was lernen wir daraus? Die konjunkturelle Erholung innerhalb der deutschen Volkswirtschaft wirkt stabiler als sie ist. Die deutsche Industrie steht nur deswegen aktuell so blendend da, weil frische Auftragseingänge aus dem Ausland die Bücher voll machen, und nicht weil die inländischen Nachfrager so viele Industrieprodukte kaufen wollen.

Grafik zeigt Verlauf der deutschen Auftragseingänge



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage