Aktien

Ausblick auf die Eröffnung der Wall Street: Nach der „Kudlow-Rally“ vor dem nächsten Aufwärtsschub?

FMW-Redaktion

Eine gigantische Drehung gestern an der Wall Street (der Dow mit 800 Punkte vom Tief zum Hoch), die in den USA inzwischen als „Kudlow-Rally bezeichnet wird, weil der Cohn-Nachfolger Larry Kudlow mit seinen beschwichtigenden Aussagen den Eindurck erweckte, dass schon alles gut werde. Hören wir zunächst Peter Tuchman mit seiner Einschätzung zur „Kudlow-Rally“:

Und wie geht es heute weiter? Dazu der Ausblick auf den Dow Jones von Jochen Stanzl:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Ist schon verrückt, wir deuten wochenlang herum, hoffen und bangen und dann schmeißt ein einziger alles über den Haufen, weil er schlecht oder gut geträumt hat.

  2. Na ja gigantisch , das is schon a bisserl übertrieben.

    Ich habe am Ostermontag aufgepasst, da schmiert der Dax ab auf 117340 Punkte ab, und dies aus dem „Nichts“ heraus, und was macht der Dax ? Am Dienstag steht die Kiste bei ca. 12000 – seltsam, oder ?

    Das kann irgendein Hedgefonds gewesen sein, bezüglich des Downswings ? Gerade bei dem geringen Handelsvolumen.
    Aber gut, als dann der Markt gestern noch mal in der Gegend um die 11700-11800 „einschlagen“ wollte, wusste ich, was ich machen sollte. :D

    Der Markt ist definitiv im Angst-Mode, dies ist korrekt. Aber so ne Vola macht doch Spass ?

    Siehe hier :

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage