Europa

Außenhandelsbilanz von EU und Eurozone: Ohne Deutschland ein Mega-Desaster!

Der Außenhandel mit Waren hat für die Eurozone im März einen Überschuss in Höhe von 22,5 Milliarden Euro gebracht (Februar noch +17,9). Man hat also für diese Summe mehr Waren exportiert als importiert. Nach ersten Schätzungen von Eurostat lagen die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt bei 205,6 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 3,1% gegenüber März 2018. Die Einfuhren aus der restlichen Welt beliefen sich auf 183,1 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 6,0% gegenüber März 2018.

Die Gesamt-EU (also inklusive Großbritannien und sonstigen Nicht EURO-Ländern) erreichte nur einen Überschuss von 2,9 Milliarden Euro. Saisonbereinigt liegt die EU sogar mit 1,5 Milliarden Euro im Minus. Einfach gesagt: Man knapst gerade an der Null-Linie herum, die Ausfuhren und Einfuhren halten sich die Waage. Aber das ist nur so, wenn man den Gesamtschnitt aller Mitglieder betrachtet. Bei den einzelnen Mitgliedsländern gibt es heftige Unterschiede!

Nur zum Mitschreiben: Deutschland trug zum Überschuss von Eurozone und Gesamt-EU im März 15,5 Milliarden Euro bei! Die Niederlande tragen ein Defizit von 12,4 Milliarden Euro bei (letzte Grafik). Die großen Flächenstaaten mit hoher Bevölkerungszahl tragen wie folgt zum Saldo bei: Frankreich +1,6 Milliarden Euro, Spanien -3,4, Italien +2,4 und Großbritannien -4,9. Tja, der deutsche Michel muss mal wieder Europas Überschüsse retten? (bösartig und reißerisch übertrieben formuliert)

Auch interessant: Von Januar-März ist der Warenhandelsüberschuss der EU mit den USA im Jahresvergleich leicht gesunken von 36,2 auf 33,9 Milliarden Euro. Das EU-Defizit gegenüber China ist angestiegen von 46,9 auf 49,4 Milliarden Euro.

Außenhandel mit Waren EU

Schaut man ganz genau hin, kann man in der folgenden Grafik (rot markiert) im oberen Teil den Abstand zwischen Exporten und Importen für die Eurozone gut erkennen, während er unten bei der Gesamt-EU kaum vorhanden ist.

Außenhandel Differenzen

Außenhandelsbilanz EU



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage