Allgemein

Autozulassungen in der EU: Die Auto-Krise scheint vorbei zu sein!?

Autos auf großem Parkplatz

Schaut man nur auf die Autozulassungen in der EU für den Monat September, dann könnte man sagen: Die Auto-Krise in Folge der Coronakrise ist vorbei. Aber stimmt das wirklich? Der europäische Automobilverband ACEA hat vor wenigen Minuten Daten für die Autozulassungen für den Monat September veröffentlicht. Für die Gesamt-EU waren es im September 933.987 zugelassene Autos gegenüber 906.197 im September 2019. Also ein Zuwachs von 3,1 Prozent!

Im größeren Vergleich von Januar-September 2020 zu Januar-September 2019 liegen die Autozulassungen immer noch mit 28,8 Prozent im Minus. Aber zurück zum Vergleich von September 2020 zu September 2019. In Deutschland lag der Zuwachs bei 8,4 Prozent. Also, auch hierzulande das Ende der Krise? Wenn man mal schaut: In Frankreich liegen die Autozulassungen beispielsweise noch mit 3 Prozent im Minus, in Spanien sind es noch -13,5 Prozent, in Italien aber immerhin +9,5 Prozent. Das Bild ist also europaweit nicht einheitlich.

Sonderfaktoren für gute Daten bei Autozulassungen?

Für Deutschland darf man wohl getrost darauf aufmerksam machen, dass seit Juli die Mehrwertsteuersenkung in Kraft ist. Und je höher der Preis eines Produkts, desto höher die Ersparnis beim Kauf. Einige Forscher weisen bereits seit Wochen darauf hin, dass vor allem der Kauf von höherpreisigen Produkten durch diese sechsmonatige Steuersenkung angekurbelt wird, also Küchen, Autos etc. Hinzu kommt noch, dass derzeit wohl europaweit eine Rabattschlacht vorherrscht. Denn die Autohersteller hatten wohl monatelang in der Coronakrise auf Halde produziert, und müssen diese nun mit kräftigen Preisnachlässen abbauen. Gibt es jetzt also einen Zuwachs im Jahresvergleich, der in ein paar Monaten wieder in ein Minus dreht, wenn diese Sondereffekte nachlassen, und weniger Autos nachgefragt werden?

Datenblatt über Autozulassungen in der EU im September

Grafik zeigt Autozulassungen nach Hersteller unterteilt



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage