Allgemein

Schlangen von Leichenwagen warten vor Krematorien Pekings China versteckt seine Corona-Toten – das Sterben beginnt

China Corona Sterben

In der offiziellen chinesischen Statistik in China ist kein Anstieg von Corona-Toten erkennbar – dabei gibt es deutliche Anzeichen, dass sich die Todesrate erhöht hat.

China: Statistik ad absurdum

Seit heute veröffentlicht China nur noch symptomatische Corona-Fälle. Offiziell waren es gestern nur rund 2.200 Fälle. Dass dies jenseits jeglicher Realität ist, weiß eigentlich mittlerweile jeder Chinese. Jeder kennt mittlerweile nicht mehr nur einen Fall, sondern mehrere Fälle in seinem direkten Umfeld. Nun könnte es durchaus sein, dass die Statistik im Rahmen ihrer Erhebung richtig ist. Es werden aber eben nur jene Fälle gezählt, die durch einen Test in den Krankenhäusern oder Testcentern bestätigt wurden. Die Testcentern wurden aber, bis auf wenige Ausnahmen, abgebaut. Viele User auf WeChat berichten, dass tagelang die Tests nicht ausgewertet werden.

Großteil des Krankenhauspersonals in Beijing mit Covid infiziert

In den Krankenhäusern ist offenbar der Großteil des medizinischen Personals in Beijing mit Covid infiziert. Trotzdem behandeln sie weiter Patienten. In einem Interview vom Online-Magazin Sith Tone mit einem Arzt, der Dialyse-Patienten behandelt, klingt an, welche Schwierigkeiten sich ergeben. In der Klinik des Arztes in Shanghai wurden 50 zusätzliche Dialyse-Aparte aufgestellt und Krankenschwestern von anderen Stationen trainiert. Aber, so der Arzt Jin Huimin,  es sei schwierig, Ärzte für die weitere Behandlung der Dialyse-Patienten zu finden, weil viele Mediziner an Corona erkrankt sind. Aufgrund des Ärzte-Mangels gegen aber manche Ärzte dennoch zur Arbeit. Was passiert also, wenn Patienten, nicht nur Dialyse-Patienten, die ein schwaches Immunsystem haben, auf das infizierte Krankenhauspersonal treffen?

Die versteckten Toten

In der offiziellen Statistik in China tauchen keine neuen Corona-Toten mehr auf. Dabei ist es nicht mehr zu übersehen, dass Menschen mit und an Covid sterben. Eines der prominentesten Beispiele ist der ehemalige Super League-Spieler Wang Ruoji von Shenyang Jinde, der vorgestern verstarb.

Die Peking Universität veröffentlichte in den letzten Tagen Nachrufe von verschiedenen Lehrkörpern, die offenbar an Corona verstarben. Videoclips in den sozialen Netzwerken zeigen Schlangen von Leichenwagen, die vor den Krematorien Bejings warten.

Neues Dilemma für Xi Jinping

Damit ergibt sich ein neues Vertrauensproblem für Xi Jinping. In den letzten zwei Jahren wurde immer wieder von den Behörden davor gewarnt, dass das Ende der „Null-Covid“-Politik Millionen von Toten nach sich ziehen könnten. Das war die Grundlage für die „Null-Covid-Politik“. Nun berichtet die National Health Commission (NHC) aber nicht mehr über Corona-Tote. Aber jeder weiß, dass es Toten gibt, nur nicht wie viele. Also belügen die Behörden das Volk – vor jedermanns Augen. Dies stärkt nicht das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik Xi Jinpings.

Neue Varianten im Süden und Norden

Auf ihrem Briefing am gestrigen Dienstag gab die NHC bekannt, dass zwei neue Varianten des Covid-Virus identifiziert wurden. Eine verbreitet sich im Süden. Die Variante, die sich im Norden gebildet hat, hat nach Angaben der NHC eine Tendenz zu schwereren Verläufen, als bei den bisherigen Omikron-Varianten.

Zweiter Booster und steigende Impfquote

In China soll nun für alle, deren erster Booster vor mehr als sechs Monaten verabreicht wurde, Impfstoff zur Verfügung gestellt werden. Die Impfkampagne scheint endlich zu fruchten. Im Dezember wurden bisher jeden Tag ca. 700.000 Dosen verabreicht. Mittlerweile soll die Impfquote nach Angaben der NHC bei über 90% liegen. Ziel ist es, möglichst schnell die Impfquote unter den Senioren zu erhöhen.

Lieferketten brechen

In einigen Teilen Chinas brechen die Express-Lieferdienste wegen der Häufung von Corona-Fällen zusammen. In China sind Lieferdienste wesentlich beliebter und verbreiteter als in Deutschland. Von morgens bis abends sausen die Kuriere mit ihren Elektro-Mofas durch die Hochhausschluchten und versorgen die Bevölkerung mit allem und jedem: angefangen vom Mittagsessen, über den Supermarkteinkauf oder alles, was Taobao, das chinesische Amazon, anzubieten hat.

Gerade die Pandemie hatte dem chinesischen Online-Markt noch einmal einen Boost gegeben. Aber nun erkranken immer mehr Auslieferer, aber auch Mitarbeiter, die die Lieferungen sortieren oder von Stadt zu Stadt fahren, an Corona. Bilder von überfüllten Sortier- und Auslieferstationen machen auf den sozialen Medien die Runde – die Pakete bleiben liegen. Auch in den Wohnanlagen stapeln sich die Pakete, weil die verbleibenden Kuriere nicht mehr die Zeit haben, diese entweder in die Packstationen zu sortieren oder den Empfängern persönlich in die Hand zu drücken. Die Packstationen befinden sich normalerweise in den Wohnanlagen selbst.

Paxlovid für 500 Euro

Sofern Kuriere es ausliefern, ist auch Paxlovid online erhältlich – ein oral einnehmbarer Impfstoff. Wahrscheinlich wird Paxlovid aus dem Ausland zu Online-Händlern geschickt, die sie dann mit hohem Profit verkaufen. So kostet eine Packung 2.980 Yuan, ca. 500 Euro. In Deutschland beträgt die Gesamtvergütung für Apotheken und Großhandel 60 Euro. Krise kann eben auch sehr einträglich sein…

Lesen Sie auch



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

45 Kommentare

  1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Offenbar taugt der chinesische Impfstoff überhaupt nichts.

    1. Die Todesrate hat sich doch bei uns in den westlichen Ländern auch erhöht ? signifikant. Ziehen Sie nicht unbedingt die mangelhaften deutschen Daten ran.

      1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

        Quatsch! Die Impfungen ( Moderna, Pfizer,) schützen vor schweren Verläufen, erst recht die angepasste Version. Das haben unzählige, wissenschaftliche Studien und medizinisch- praktische Erkenntnisse bewiesen.

  2. Naja, wenn Deutschland fasst 20 % Übersterblichkeit verkraften muss (etwa 200 Tsd. im Jahr) und in allen anderen Ländern, die eine hohe Impfquote haben, das auch so ist, dann könnten in China etwa 3 Millionen Menschen zusätzlich sterben, um mit der deutschen Übersterblichkeit verglichen zu werden.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  3. Was haben Sie erwartet?
    In Deutschland war nach der Öffnung auch sofort eine neue Welle gestartet. Alleine in der Abteilung in der Firma in der ich arbeite pro Woche 2 neue Fälle. Und das waren nur die PCR-Getesteten. Aber auch wenn ein Selbsttest positiv war, gingen die Leute nicht mehr zu einem PCR-Test. Davon kenne ich einige Fälle in meinem persönlichen Umfeld. Sie haben einfach eine Woche zuhause krank verbracht.

    Natürlich fällt die Positivrate, wenn man die Teststationen schließt.

    Die Todesfallrate der positiv getesteten (offizieller PCR-Test) ist übrigends laut Robert Koch Institut (RKI) von in der Spitze von 4,72% (Juni 2020) auf aktuell (14.12.2022) 0,43% in Deutschland gesunken.

    Und ja, dass sich eine neue gefährliche Variante durch die Öffnung in China entwickeln könnte ist auch hier beim RKI eine Gefahr. Kürzlich habe ich in einen Artikel in DE gelesen, dass mit mindestens 1,5 Mio Toten in China zu rechnen sei. Das ohne neue Variante.

    Aber ist das Festhalten an Zero Covid eine Alternative?

    1. Nein, @Josef, die Frage ist nicht: Ist „Null-Covid“ die Alternative. Die Alternative wäre gewesen: In den letzten zwei Jahren das Land auf eine Öffnung vorzubereiten und diese kontrolliert durchzuziehen.
      Was bedeutet hätte:

      – Eine vernünftige Impfkampagne. Die Zahl von 90% glaube ich nicht. In meinem chinesischen Umfeld sind vielleicht 50% geimpft. Die Diskussion, ob nun die mRNA-Impfstoffe so viel besser wären, ist eigentlich keine. Die chinesischen Impfstoffe mögen nicht so gut sein, aber die Unterschiede sind eher marginal. Die Frage ist: Geimpft oder nicht-geimpft. Mit welchem Impfstoff ist eher unerheblich

      – Vorbereitung in den Krankenhäusern treffen: ICU’s anschaffen und Personal schulen. Eine Krankenschwester braucht ca. 2 Jahre, um für eine ICU ausgebildet zu sein.

      – Genügend Medikamente bereithalten. Dass Paxlovid nun für 500 Euro auf dem Grauen Markt zu kaufen ist, sagt für mich schon alles aus

      – Einen Plan haben. Nun hat China praktisch alle Beschränkungen auf einmal aufgehoben. Warum nicht nach und nach? Ein chinesischer Freund hat es neulich so formuliert: Wenn Xi Jinping eine Wahl hat, dann wählt er mit Sicherheit die schlechteste aller Optionen. Mir persönlich graut vor dem Frühlingsfest. Zu den 400 Mio. Wanderarbeiter kommen noch die ganzen anderen Touristen.

      Die genannten 1.5 Mio. Toten stellen das untere Ende der Schätzung dar. Offiziell waren es immer etwas zwischen 1.5 und max. 4 Mio. Tote.

      1. Und welches Umfeld in den Krankenhäusern haben wir jetzt ? Nix aufgebaut, sondern abgebaut. Jetzt gibt es schon Probleme, noch mehr wie vorher, auch ohne Covid. Termin bei Fachärzten ? eine halbe Katastrophe, vor allem für diejeingen die Erstpatienten sind. Erst jetzt tut sich etwas in Sachen Lockerung des Numerus Clausus für Medizinstudium.

  4. Die Recherche zum Preis von Paxlovid ist schon ziemlich schwach. In Deutschland hat der Staat also der Steuerzahler von Pfizer für mehrere Milliarden Euro Paxlovid eingekauft und sofort bezahlt.Der Preis pro Packung liegt bei ca 600 Euro.Den Krankenkassen oder Privatpatienten wird dann ein subventionierter Preis Apothekenabgabepreis von ca 60 Euro berechnet.

  5. Die Anzahl der indirekt aufgrund der „Maßnahmen“ verstorbenen dürfte um Potenzen höher liegen als der durch C19 verstorbenen. Wie bei uns halt. Solange die Übersterblichkeit nicht deutlich über 20% liegt, keine Besonderheit im Vergleich zu Deutschland, oder?

  6. Die Corona-Maßnahmen (soziale Distanzierung, Masken, Lockdowns, Impfungen) haben zu viel Stress und zu einer allgemeinen Schwächung des Immunsystems geführt. Mit Aufhebung der Maßnahmen erkranken deshalb viele betroffene Menschen, in Deutschland vor allem Kinder (Kliniken sind überfüllt). Jetzt wird nachgeholt, was lange Zeit verhindert wurde. Aber die meisten erkranken nicht an Corona, sondern anderen Erkältungsviren. Wenn die Welle durch und das Immunsystem wieder up to date ist, verläuft alles wie früher – abgesehen von den Impf-Schäden, die offensichtlich wesentlich zur beobachteten Übersterblichkeit beitragen.

    1. Es ist auch wissenschaftlich erwisen, daß Angst – und die wurde über die Medien und Politik an die Bevölkerung transportiert – das Immunsystem zu 50% schädigt, also unwirksamer macht. Somit war die Anfälligkeit für Erkrankung an Sars-Cov2 begünstigt.

  7. https://countrymeters.info/de/China

    where is the problem, trotz covid, mehr geburten als verstorbene in china. todesrate im grossen ganzen durchschnittlich im rahmen der vergangenen jahre

    https://countrymeters.info/de/World

    auch die weltbevölkerung ist mit ca 2/3 mehr geburten als verstorbenen stark gewachsen.
    160 mio geburten / 60 mio verstorbenen.

    https://countrymeters.info/de/Germany

    und hier unser deutschland. verstorbene sind um 200.000 höher als geburten.
    der grösste virus bei uns ist die radikale ideologie finde ich. oder warum haben wir so einen grossen bevölkerungsschwund mit neigung zu immer weniger deutsche ? der anna luisa wäre ich für eine Antwort dankbar. ihre analyse würde mich interessieren.

    wir haben nicht nur ein energieproblem. sogar die Ressource „mensch“ wird mangelware. wenn die einwanderer das wüssten, sollten sie sich teuer verkaufen um nach deutschland einzuwandern ( sarkasmus ).

  8. Übrigens ist Paxlovid kein oral einnehmbarer Impfstoff, sondern eine antivirale Substanz – siehe hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nirmatrelvir

    1. Ja, mein Fehler. Ist natuerlich ein Medikament zur Behandlung von Covid.

  9. Schütz vor schweren Verläufen ? Von wem ? Wenn man da einsteigen will,um Erhellung zu erlangen ,braucht man viel Zeit.Die hab leider auch nicht. Oft nicht verstanden ist der Pharmawerbetrick mit

    https://de.wikipedia.org/wiki/Relative_und_absolute_Risikoreduktion

    auf Alterskohorten reduziert und verteilt.

    Das ist mein oft geschriebener Trick mit dem Ablenken auf einen völlig irrelevanten anderen Nenner.

    Wenn man bis zum 50 zigsten Lebensjahr kein statistisches Risiko mit Corona hat ,muss die Gruppe rausgenommen werden ,ich brauch sie ja nicht mit Nix vor Nix schützen. Weil ja „“Gesunde““ meine Zahlen in der vulnerabelen Gruppe verfälschen würden. Präventive Medikamente (Impfstoffe) wirken ohnehin nur in einer eventuellen in der Zukunft liegenden vulnerabelen Gruppe. Es wird ja keine vorhandene ,schon anwesende Krankheit behandelt . Und wenn mit PCR Test erfasst wird verfälscht der noch zusätzlich meine reale Aussagekraft.Durch seine hohe Sensitivität bringt er ein zusätzliches Risiko von Ungenauigkeit mit rein .
    Der Test konnte nie garantieren,daß z.B. ab Cycle 35 immer eine Intensivbettenbehandlung stattfinden wird.
    Ich hör jetzt hier mal auf ,das alles müssten Fachleute dem Volk genau erklären ,das haben sie aber nie getan …………… Unsicherheit war und ist Trumpf……

    1. Schon Drosten hatte verlauten lassen, daß ein Zyklus von über 28 keine Gefahr birgt – oder kaum – an Covid zu erkranken, aber man müsse trotzdem höher zykeln weil eben noch paar Viren im Körper sind und die können ansteckend wirken. Ich denke mal hier wurden aiuch normale Influenzaviren mit dem PCR Test entdeckt. Die USA hatten mit Ihrem Test auch das Problem und hatten letztes Jahr umgestellt auf einen Test der Influenza ausschließt !! Haben wir nicht, denn dann hätten wir nicht so viele Inzidenzen gehabt.Die Dosen mussten ja verspritzt werden.
      Entsprechend Statista macht die Anzahl der an Covid Gestorbenen bisher in der Gruppe 60+ , das sind 28% der Bevölkerung, 96% aller Gestorbenen aus.(ohne Quelleangabe, weil man sich das selbst ausrechnen kann). Der große Rest von 72% der Bevölkerung hat 4% Sterbeanteil. In der Gruppe 30-39 sterben im Strassenverkehr mehr Menschen als an Covid gestorben sind.
      Und bei den Kindern war die Sterbezahl in Grippejahren höher wie jetzt bei Covid. Aber es muss unbedingt geimpft werden !! Was steckt dahinter ?
      Argumentation der Impfbefürworter : Ohne Impfung wären noch mehr gestorben. Das soll ich glauben ? Noch Anfang 2021 prophezeiten unsere Spitzenvirologen millionenfachen Tod in Afrika durch Covid. Und jetzt ? Kaum Impfung in den Staaten und wenig Sterbefälle durch diese „Pandemie“, viel weniger wie bei uns. Aber wir haben ja politisch korrekte „Fachleute“ und politisch korrekte Medien die uns das alles erklären.

  10. Massensterben in China ja. Todesursache Covid nein. Bleiben logischerweise nur Toxine.

    Logik ist so eine Sache. Der die meisten nicht mächtig sind. Virologie ist Gespensterkunde, es fehlen ihr die simpelsten Voraussetzungen von Naturwissenschaft. Viren und Klimagase sind die zwei großen Lachnummern des beginnenden 21. Jahrhunderts.

    Um so interessanter die Frage, was wirklich geschieht. Ja, was wohl. Vierte Industrielle Revolution.

  11. Propaganda ist eine Sache, und selbst was von den sogenannten Facktencheckern der Regierungsmedien zu halten ist, ist ja auch reihenweise ans Tageslicht gekommen.
    Aber alleine hier die ganz bewussten Lügen aufzuzeigen, die in Deutschland verbreitet wurden, und immer noch verbreitet werden, wenn es um das Thema Impfung und Masken geht, würde hier den Rahmen sprengen.
    Und noch obendrauf kommt die Menschenverachtung, mit der in den Regierungsmedien gegen Ungeimpfte vorgegangen wurde, und auch gegen hoch qualifizierte Professoren, die warnten.
    Vielleicht sind meine liebe Frau und ich auch nur von der Impfung verschont geblieben, weil unser nächster Nachbar Prof. Dr. med. ist und unser bester Freund Mikrobiologe. Alle über 70, nicht geimpft und (außer Schunpfen) nichts mit Erkältungsviren am Hut gehabt. Sonst wären wir sicherlich auch der Propaganda erlegen, die es auch in Spanien gab. Aber die Hexenjagt auf Ungeimpfte gab es hier nicht.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  12. Wau der Stammtisch der Querdenker hat sich wieder versammelt und redet dummes Zeug am Stueck.
    Man muesste diesen gesammelten Schwachsinn mal als Theaterstueck rausbringen.

    1. Freiherr Graf von Schwurbelstein

      @Horst Schlemmer
      Ein Theaterstück sollte doch irgendwie unterhaltsam sein, vielleicht tragisch, komisch, dramatisch, mit Pointen und vor allem guten Schauspielern. Nicht stumpfsinnig, irrwitzig, platt, vorhersehbar und langweilig, wie am Querdenker-Stammtisch.
      Wenn dann auch noch der erste, zweite, dritte und vierte Akt nicht mehr als Wiederholungen sind, dürfte nach spätestens 20 Minuten der Saal verlassen sein. Also applaudieren sich die Darsteller gegenseitig, irgendwie muss man den vollen Reinfall doch als Erfolg verkaufen.

      1. @Freiherr Graf von Schwurbelstein

        Welch Wahre Worte!

        Vielleicht sollte man @Helmut, @Felix, @Unbetreut Denken, @ottonorma, etc. pp. ein eigenes Forum geben. So was wie „Andalusiens Plandemie Stammtisch“. Dann trauen sich vielleicht auch mal wieder ernsthafte Kommentatoren etwas zu schreiben.
        Leider ist das Toleranzdilemma ein sehr reales Problm.

  13. Hallo Ottonorma, kein Witz.
    Leider habe ich den Bericht nicht mehr gefunden. Wird wohl zensiert worden sein.
    Dort wurde erklärt, dass die Ungeimpften erhebliche Schuld daran trifft, das Geimpfte nun krank werden, weil die Ungeimpften nun bewiesen haben, dass sie auch nicht häufiger an Corona erkrankt sind, keine Impfschäden zu befürchten haben, und ihr Immunsystem nun besser mit den üblichen Winterschnupfen fertig werden kann.
    Übrigens empfinde ich die Bezeichnung Verschwörungstheoretiker als Auszeichnung, denn nur deshalb, weil ich nicht auf Linie gebracht werden konnte, hatten wir mit unter 50 fürs Leben ausgesorgt, und können seit 2000 in Spanien so leben, wie wir wollen, und in der Immobilie leben, die wir an dem Ort wo wir wollten, so bauen konnten, wie wir sie haben wollten.
    Und nun sitzen wir im Wohnzimmer, haben den Holzofen an, und in dem Kessel kocht das Wasser für den Grog, den wir gleich beim Kniffeln trinken.
    Das schwarze Schaf ist nicht anders, die weißen sind nur alle gleich.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    1. Ja habe den Bericht kurz quer gelesen. In dieser Beziehung entgeht mir hier fast gar nichts. Und all die die Verschwörungstheoretiker genannt wurden haben recht behalten. Das können natürlich die Impfbefürworter nicht vertragen. Australien geht hier voran mit der Aufarbeitung
      Guter Beitrag von Bild-TV dazu als Zusammenfassung : https://www.youtube.com/watch?v=QkI4anWg7es

    2. Richtig niedlich diese Tupfisten in ihrer Panik. Wäre ihnen der Unterschied bekannt zwischen phantastischer Gespensterkunde und Naturwissenschaft, bräuchten sie nicht mehr zu grübeln, ob sie bald erkranken oder gar sterben müssen. Oder ob die Welt vielleicht bald schon von bösen Klimagasen gekillt wird. Die Tupfbrühe bestand allermeist aus Kochsalzlösung. Und Klimagase gibt es nicht. Einfach mit dem kindischen Blödsinn aufhören, und alles ist gut. Nicht Tupfen, Panik macht krank.

      Keep cool, guys, ist alles PsyOp bzw. Behaviourism und dient nur eurem Besten — auch Gehorchen läßt sich lernen. Zudem läßt sich mittels Tupfung herausfinden, wessen Mindset noch nicht zukunftsgeeignet ist — Teslas Optimus läßt grüßen. Leider dekompensieren Sozialdemokraten und andere arbeits- und leidensreligiöse Gläubige im Falle, daß erschöpfende Verausgabung ihrer Leiber gesellschaftlich nicht mehr goutiert werden sollte — „Ach, du Armer, du schwitzst noch!?“ Helden der Moral des Fleißes und des Schweißes neigen dann zu sozialschädlichem Verhalten, kleben sich irgendwo fest, machen Jagd auf Flüchtlinge, Arbeitsscheue, Zigeuner, Reichsbürger, Klimaschädlinge — auf die Bösen eben, denen es an der richtigen Leidens- und Arbeitsmoral fehlt.

      Sagen wir es so: Ist zwar eine echt harte Nummer, aber am Ende sind PsyOps wie Pandemien oder Antropogenic Global Warming Selbsterfahrungstrips und dienen der kulturellen und Persönlichkeitsentwicklung. Nur Mut, Panik-Fans: Sehet die Lilien auf den Feldern und die Vögel in den Lüften — sie säen nicht, sie ernten nicht, und… . Tja, und das vor 2000 Jahren schon, als noch niemand an so hübsche Spielzeuge wie Optimus oder gar an die Vierte Industrielle Revolution gedacht hätte!

  14. Oh ? wenn der Horst Schlemmer jetzt das Wort „Schwachsinn“ verwenden darf, dann darf ich doch das auch ?
    Hätte oftmals in meine Kommentare hineingepasst.

    1. @ottonorma
      Da steckt auch so genug davon drin, selbst wenn Sie es nicht explizit benennen und verwenden…

  15. Ja, die Nerven liegen blank bei den Geimpften. Da hilft nur noch leugnen und ignorieren. Ist übrigens ein erstes typisches Zeichen wie Menschen reagieren, wenn sie eine sehr schlechte Nachricht über ihren Gesundheitszustand erhalten.
    Danach kommt Agression und ganz zum Schluss akzeptieren des Zustandes.
    Aber so weit sind wir noch nicht.
    Bis dahin werden noch einige Beleidigungen gegenüber denjenigen behilflich sein den Zustand zu ertragen, die sich nicht haben impfen lassen.
    Aber selbst wenn ich mich irre. Wichtig ist, dass meine Lieben und ich nicht mit dieser experimentellen Substanz geimpft wurden.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    1. Schwurbler und ihre Fantasiewelten. Ueberaus amuesant. Welche Geimpfte schieben gerade Panik? Wer redet eigentlich noch aussser der Glaubensgemeinschaft der Impfgegner noch von Corona?
      Das Problem fuer die Schwurbler ist: Die Welt dreht sich weiter. Corona vergeht und damit die Aufmerksamkeit fuer die Untergangsapogeten. Denn keine ihrer Prophezeiungen sind eingetreten.
      Andy Warhols 5 Minuten sind vorbei.
      Sagum cecidit.

      1. Wer hier streitet, sieht den Witz noch nicht hinter den zwei PsyOps. Hinter der mit den bösen Kleinstwesenheiten und der mit den bösen Klimagasen. Stimmt, Witze, die man erklären muß, sind doof. Aber steht alles in Scenarios For The Future of Technology, einer übersichtlich knappen Studie der Rockefeller Foundation von Mai 2010. Es wird dort beides sehr schön anschaulich erklärt, sowohl das politische Disziplinieren mittels Pandemien, wie auch die machtpolitische Kontrolle von ganzen Kontinenten mithilfe der COzwei-Mär, sprich: mithilfe der Kontrolle von Lebensstandard durch Beschränkung der Verfügbarkeit von effizienten Technologien. Hut ab, alles sehr schön anschaulich dargestellt bei Rockefellers.

        Selbstverständlich steht zudem ein ernsthaftes Genforschungsinteresse hinter der Pandemie — auch das, ja. Sieben Milliarden Versuchstierchen, um herauszufinden, wie man Herrgott spielen und sich Wesen ganz nach seinem Wunschbilde erschaffen kann; Stichwort hier ist die ungemein aufwendige Erforschung der Rätsel der Epigenetik. Hinzu das medizinisch seriöse Bemühen, genetisch bedingte Erkrankungen zu heilen mittels Gentherapie.

        Wie nun die unvermeidlichen Gesundheitsgefahren begrenzen, die ein solch ambitioniertes globales Forschungsprojekt birgt. Man tastet sich vorsichtig heran und tut dies mit Kochsalzlösung. Wer die Tupferei bisher unbeschadet überstanden hat, hatte Glück bzw. Kochsalzlösung. Einfach aufhören mit dem kindlichen Gruselblödsinn, und alles ist gut.

        Doch auch für diejenigen Getupften, die bereits einen Schaden davongetragen haben, gibt es eine gute Nachricht. Muß nicht zwingend von der Brühe herrühren. Immunologen erklären übereinstimmend, ausreichender Schlaf sowie eine Lebensführung arm an Angst- und Streßterror seien ausreichend. Auch hier gilt: Einfach aufhören mit dem kindlichen Gruselblödsinn und Nein sagen zum pandemiepropagandistisch induzierten Angst- und Streßterror — und alles ist gut. Gesundheit ist eine Frage des Mindsets. Wieder heil werden auch.

    2. @Helmut
      Das scheint jetzt so eine pseudo-psychologische Eigeninterpretation der fünf verschiedenen Trauerphasen nach Kübler-Ross zu sein?!

      Leugnen, Zorn, Verhandeln, Depression, Akzeptanz.

      Eine Eigeninterpretation, weil Sie von Ihnen stammt und ganz exakt nur Ihren traurig-bedenklichen Zustand widerspiegelt.
      Sie ignorieren leider das Verhandeln, ein entscheidendes zwischenmenschliches Kriterium, zu dem Sie ganz offensichtlich nicht befähigt sind.
      Und Sie verleugnen Depression, denn die können und wollen Sie nicht zugeben, um Ihr trauriges Märchen vom Paradies in der Einöde aufrecht zu erhalten.
      Und natürlich mangelt es an Akzeptanz, soweit sind Sie noch nicht, was Sie auch ganz freimütig und offen zugeben.

      Natürlich irren Sie sich, doch trösten Sie sich ruhig weiter, dass Ihre Lieben und Sie nicht mit dieser experimentellen Substanz geimpft wurden.

      1. @Traurich
        Kübler-Ross ??? Muss man die Dame kennen ? habe erst mal nachgeoogelt.
        Mann oh Mann auf was bezieht ihr Euch bloß ?

    1. Ich sitze ja auch im Ausland und gehe und ging auch nie wählen,da aber Deutschland als topbonitärer
      Anleiheemittent in Europa Lenkungswirkung hat ,betrifft es mich selbst hier tausende Kilometer entfernt.
      Die Rede entspricht den Fakten,der Realität und auch die logischen Rückschlüsse.
      Normalerweise müsste es ziemlich leise sein unter den restlichen hönischen Reinrufern im Saal,aber da
      erkennt man die faschistische Grundhaltung,die denken nämlich weil sie demokratisch mit einem Parteibuch
      gewählt worden sind ,sind sie Rechtsstaatler und Demokraten. Faschismus und Nationalsozialismus findet aber im Kopf statt,dieses kognitive Dilemma wird mit jedem Ruf nachgewiesen. An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!! ….hashtag …… Demokratiefördergesetz ….. Wenn die Lage nicht so ernst wäre,müsste man fast lachen.
      Das wir klar sind ,es gut um den Inhalt der Rede. Die hörbare Geisteshaltung ist parteiübergreifend,nicht nur bei grün,blau,rot,schwarz,gelb oder pink.Dieses Dilemma betrifft alle Farben.

      1. Im Anfang war Willy Brandt, ein Parteigenosse von Frau Faeser, mit einem noch zaghaften „Mehr Demokratie wagen“. Heute nun endlich hat die hohe Dreifaltigkeit von Rechtsstaat, repräsentativer Demokratie und Sozialdemokratischer Partei Deutschlands zu sich selbst gefunden und verkörpert sich in Person der amtierenden Frau Minister für Inneres und Heimatschutz, Nancy Faeser. Nichts leichter, als die Anhänglichkeit eines jeden Staatsbediensteten an die hohe Dreifaltigkeit nachzuweisen durch Aufstellen einer mindestens 30 Zentimeter hohen Statuette der Frau Faeser in seinen privaten Räumlichkeiten. Angestellte Bedienstete sollen dies in ihren Wohnzimmern tun, beamtete Bedienstete in ihren Schlafzimmern.

  16. Hallo Traurich,
    ja, solche Reaktionen meinte ich.
    Zur Information:
    So eine Platz in der Einöde zum bauen haben wir lange gesucht.
    So einsam, mit Wasseranschluss von der Stadt und Trafostation in Sichtweite, ist in so einer Einöde auch in Spanien nicht einfach zu finden. 20 km hin und zurück um frische Brötchen zu holen.
    Nein, natürlich backen wir sie morgens selber. Aber 20 km wären es tatsächlich.
    Aber noch wichtiger ist, über 2.000 km weg von Deutschland.
    Depressionen?
    Warum?
    Ich bin nicht geimpft.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  17. Gerade die Menschen, die dem Druck zur Massenimpfung in Deutschland standgehalten haben, werden sicherlich über eine gefestigte Psyche verfügen, und sicherlich auch nicht zu Depressionen neigen.
    Der ehemalige Hausarzt meiner Tochter hat sogar seine Praxis schließen müssen, weil er sich nicht impfen lassen wollte.
    Er hat meiner Tochter gesagt: Wenn das alles hier vorbei ist, kann ich sie ja wieder öffnen, die Gen-Impfung kann ich aber nicht mehr rückgängig machen.
    Für alle Spezialisten hier, die sich besser mit der Materie auskennen, natürlich unverständlich.
    Für meine Tochter war das dann der ausschlaggebende Grund sich auch nicht impfen zu lassen. Natürlich musste sie auch eine Maske tragen, hat aber mit Grippe und Erkältung, im Gegensatz zu ihrem gesamten Umfeld, keine Probleme.
    Mal sehen was die Zahlen über Grippe und Erkältungen zu Menschen sagen werden, die sich nicht haben impfen lassen, aber natürlich eine Maske tragen mussten.
    Es wird an den Tag kommen.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

    1. Hallo Helmut

      Meinen Sie mit Ihrem ersten Satz etwa solche Leute wie die Reichsbürger?

      1. @ Michael ,meinen sie die Rentnergang ,die aus PR-Zwecken immerwieder von der Regierung in die Schlagzeilen gebracht wird und wunderbar zur Kontaktschuld in Diskussionen benutzt wird.

        Sich nicht mRNA impfen zu lassen ist rational,mathematisch und logisch für Jemanden der Nichtvulnerabelen die zu 100 % richtige und gesündeste Entscheidung.In jeglicher Hinsicht.

        Sie betreiben Propaganda ,sollten sie was anderes behaupten.Der wahre „Imfpstoff „war die Omikronmutation.
        Das mRNA Medikament konnte seinen Mehrwert für die Menschheit anhand der aktuellen
        Daten und Zahlen nicht nachweisen ! Das Zeug ist nur schnell und billig herzustellen sonst nix.

        1. @klempner

          Da war ich wohl etwas unpräzise. Ich meinte die Gesamtheit dieser heterogenen Misch-Subkultur, also Reichsbürger und Selbstverwalter, Rechtsextremisten, zahlreiche aktive und ehemalige AfD-Mitglieder, Anhänger diverser Verschwörungsmythen und andere Spinner, die von Delegitimierung des Staates träumen und sabbern. Also alle, deren hauptsächlicher Lebenssinn die Ablehnung und Überwindung des Systems der Bundesrepublik Deutschland ist.

          1. @Michael,mit einem Wort also ; realitätsferne Spinner !

            In Wahrheit ist die Spinnerei dort doch so groß ,daß jedes Wort darüber schon ein Wort zuviel ist.
            Also ein machtloses Argument ,daß man allerhöchstens zu PR Zwecken benutzen kann.

            „Delegitimierung des Staates“ ist ein PR Kampfbegriff ,der hat doch auf tatsächliche reale Abläufe
            überhaupt keine Relevanz. Der Staat ist nicht die Regierung und Regierungskritik ist essentieller Anteil einer funktionierenden Demokratie von freiheitlichen Individien.

          2. @klempner

            Mit einem Wort also: JA!

            Allerdings reden wir hier von etwa 25 Millionen potenziellen Spinnern, wenn wir die Corona-Verschwörungs-Schwurbler mit einbeziehen. Bei repräsentativen Umfragen waren sich 11 Prozent der Befragten sicher, dass die Aussage „Es gibt geheime Mächte, die die Welt steuern“ richtig ist, 19 Prozent hielten die Aussage für wahrscheinlich richtig.
            Das haben die alles im Internet gelesen und gegoogelt.

            Sachbezogene und ansatzweise fundierte Regierungskritik als essentieller Anteil einer funktionierenden Demokratie von freiheitlichen Individien* findet in diesen Kreisen sicher nicht mehr statt, wie Sie so treffend bemerken.
            Eher Massenwahn, Populismus, unreflektierte pauschale Unzufriedenheit. Und dennoch sind das 30 Prozent, was mit weitem Abstand der größten Fraktion bei Wahlen entsprechen würde.

            Wo war denn diese berechtigte Regierungskritik inklusive der Ihrigen die ganzen 16 Jahre von 2005 bis 2021 so unsichtbar und unhörbar tief verborgen, als inkompetente Komplettversager Deutschland auf absolut allen Ebenen in alle nur denkbaren Sackgassen, in Mittelmäßigkeit, Lobbyhörigkeit, Stagnation und Handlungsunfähigkeit manövrierten?

            Da hilft am Ende auch kein Anti-Systemmedien-Otto mehr als Medium, das Abgesandte der Vierten Gewalt ganz leicht in allen Foren erkennt, weil die gleich sowas von drauf los schlagen.

            * Mit Individien zitiere ich nur Sie und @ottonorma etwas weiter unten. Möglicherweise meinen Sie beide den Begriff Individuen, möglicherweise ist mir aber auch ein Neologismus aus dem Internet entgangen.

    2. @Helmut
      Der Arzt ist tapfer, mutig mit starkem Rückgrat. Aber also auch in Spanien hat der „neue Demokratiegedanke“ Einzug gehalten ? Verbieten was nicht die politisch korrekte Meinung ist ? Verbieten, bestrafen wer sich nicht so verhält wie die Obrigkeit es will ? Das ist Faschismus. Den haben nicht nur die Grünen, aber die besonders. Anderweitige Ansichten und Meinungen unterdrücken und verbieten. Bei Wiederholung erfolgt Bestrafung.
      Bill Gates ist wieder in Sachen Pandemie tätig. Er führt eine neue Übung durch :
      „Catastrophic Contagion“ heißt das jüngste Planspiel von Bill Gates. Das Szenario: 15 Millionen tote Kinder durch eine „katastrophale Ansteckung“. Eine neue Dimension zeigt sich in der aktiven Beteiligung einer hochrangigen deutschen Delegation. Wird da etwa an der nächsten „Pandemie“ gebastelt?
      Nicht nur RT berichtet darüber sondern zuvor auch andere Alternativmedien. Mal sehen wann unsere Propagandamedien nachziehen. Oder ist das nur wieder russ. Desinformation, Putinsche Propaganda auf RT und Unterwanderung der Medien ?
      Also Helmut es wird weiter gehen. Hat übrigens der Bill schon vor Jahren gesagt, daß das Impfen das Geschäft der nächsten Jahrzehnte wird. Hab ich irgendwo auf Video. Der Mann ist nämlich Geschäftsmann, so sieht er das und seine Stiftung wird immer reicher. So geht das !! 2009 mit der Schweinegrippe hat´s ja nicht geklappt, deswegen erfolgte eine lange Vorbereitung für die nächste Pandemie.

  18. Hallo Michael, ich habe in meinem ganzen Leben noch nie etwas über Reichsbürger geschrieben.
    Ich habe mich auch noch nie damit befasst, was in den Köpfen wohl so vorsich geht.
    Interessiert mich auch nicht.
    Ich habe wohl mitbekommen, dass die deutsche Innenministerin die Presse schon Tage vorher eingeladen hatte, wenn eine Rollatorbande festgenommen wird.
    Wohl eine schlimmere Bedrohung diese Reichsbürger als Corona, oder wegen Gewalttaten vorbestrafte Messermörder.
    Aber wie gesagt: Ich weiß es nicht.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  19. @Klempner
    richtig : „… Regierungskritik ist essentieller Anteil einer funktionierenden Demokratie von freiheitlichen Individien“
    Und das wäre an sich Sache der 4. Gewalt der Medien, aber die haben sich jetzt offen auf die Seite der Regierung geschlagen und versuchen das jetzt mit Bashing, Verleumdung, Kampfbegriffen etc. zu vertuschen..
    Auch in Foren sind dessen Abgesandte tätig. Sie diskutieren erst gar nicht sondern schlagen gleich drauf los. Daran erkennt man sie ganz leicht.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage