Allgemein

Das Triell aus Sicht der Spieltheorie – Christian Rieck

Christian Rieck über die Logik der Kandidatenauswahl der Parteien und das Triell – und warum die Kanzlerkandidaten der CDU/CSU, SPD und den Grünen so lasch sind – ..wie sie es eben sind. Da ist bei unserer nächsten Folge von Boom und Bust „Das andere Triell“ am kommenden Donnerstag (23.09., 18.30Uhr) hoffentlich mehr „Pep“ zu erwarten..

Christian Rieck analysiert die Logik beim Triell aus spielthereotischer Sicht – anhand eines Westerns. Mit einem erstaunluchen Ergebnis: der schlechteste Kandidat hat die größte Chance, sich durchzusetzen. Was sagt uns das über Olaf Scholz?

 

Christian Rieck über das Triell
Journalisten und Politiker verfolgen die Sendung live im Pressezelt

Von Steffen Prößdorf, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=110044731



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage