Finanznews

Dax: Allzeithoch verdeckt die Krise! Videoausblick

Der Dax erreicht heute ein neues Allzeithoch – aber man sollte sich davon nicht täuschen lassen: der Zustand Deutschlands wie auch Europas insgesamt ist nicht gerade vorbildlich! Wir fallen deutlich hinter Asien und die USA zurück, letztlich büßen wir alle dafür, dass Europa zwar eine gute und historisch wichtige Idee ist, aber die praktische Umsetzung dieser Idee ist derzeit ein echtes Desaster! Das hat heute einmal mehr auch der Bericht des Internationalen Währungsfonds gezeigt: es ist völlig klar, dass das Impfdesaster Europa immens viel Wachstum kosten wird und wir alle dadurch immer mehr den Anschluß verlieren. Anders als der Dax oder die Indizes der Wall Street hat Europas Leitindex, der Stoxx 600, erst heute wieder den Stand von vor der Coronakrise erreicht..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Schön zusammengefasst, aber leider alles andere als neu. Die Politik handelt schon seit Jahrzehnten ähnlich desaströs. Der Unterschied zu heute besteht lediglich darin, dass sich CoVid weder mit Aussitzen, gesichtswahrenden Kompromissen oder Geldverteilen vertreiben lässt. Dadurch wird die „Qualität“ von Staat und Politik jetzt schonungslos offenlegt. Die Problemlösung der Deutschen wird jedoch sein, noch mehr an den Staat zu delegieren, da die meisten – wie Sie ja auch andeuten – relativ ahnungslos sind – fleißig aber unbedarft.

  2. Jetzt ist auf einmal in den USA alles besser als in Europa? Ich würde behaupten in den USA läuft es noch beschissener, die Spaltung der Bevölkerung wird in beiden Regionen vorangetrieben.

  3. Unverständliche Analyse, dieser Vergleich.

    Die USA haben bereits eine Staatsverschuldung, die mit 130% zum BIP über 70 Prozent höher ist als in Deutschland. Bei Corona hat man mit 570.000 Toten unheimlich viel gezahlt für die Ignoranz, die Zahl der bisher Infizierten mit über 31 Mio Infizierten und einer unheimlich hohen noch nicht erfassten Rate von überstandenen Infektionen ist ein Grund für die beginnende Immunisierung. Bei den Impfungen hat man drei oder vier Monate Vorsprung, aber nicht Jahre.

    Wo sind denn plötzlich die Nachteile der USA? Millionen Lebensmittelmarkenempfänger, Millionen Menschen ohne Krankenversicherung, das unbezahlbare Bildungssystem mit Millionen hoch verschuldeten Studienabgängern, eine Ungleichheit zwischen den Bürgern, ob nach Rasse oder im Einkommen, eine Bevölkerung, die so massiv an Übergewicht leidet, wie selten eines auf der Welt, ein Volk von Diabetikern?

    Ein Land, bei dem die Lebenserwartung der Bürger zum ersten Mal sinkt und nicht mehr steigt?

    Erst spricht Herr Fugmann davon, dass man in den USA 7 Dollar Verschuldung braucht, um einen Dollar Wachstum zu erzeugen und jetzt ist die USA plötzlich die große Wachstumslokomotive? Ein privat völlig überschuldetes Volk, das von seinen Kreditkarten lebt. Was soll diese Analyse?

    1. Grundsätzlich sind die USA noch schlecher dran als wir – aber zuletzt haben sie wenigestens einiges richtig gemacht, sodass ihre Wirtschaft zumindest kurzfristig stark wächst, unserer dagegen kaum. Und das hätte so nicht kommen müssen!

  4. Der trügerische Vorteil der Amis ist, dass Alle meinen ( anscheinend auch Herr Fugmann?? ) mit dem Vorsprung beim Impfen sei die Pandemie besiegt.Die Öffnung lässt natürlich den Dienstleistungssektor boomen wie noch nie.Bis jetzt hat aber jede Öffnung immer und überall die Pandemie wiederbelebt. Es wäre erstaunlich wenn die USA mit dem extremen Zweiklassen- Gesundheitssystem hier besser abschneiden würde. Ich wette auf stark steigende Fallzahlen in den USA und dass Biden den Lockdown hervorholt.
    P.S. Wer jetzt noch Aktien kauft kann sofort eine Impfung beanspruchen, denn Aktienkäufe auf dem jetzigen Niveau gelten als Vorerkrankungen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage