Indizes

Dax-Ausblick: Anleger trauen dem Erholungsversuch nicht

Dax-Ausblick: Anleger trauen dem Erholungsversuch nicht

Der Dax hat zwar am Dienstag den dritten Tag in Folge im Plus geschlossen, allerdings bröckelten die Erholungsgewinne im Handelsverlauf zunehmend ab. Von seinem Tageshoch bei 13.443 fiel der deutsche Leitindex zurück und ging schließlich mit einem kleinen Plus von 26 Punkten (0,20%) aus dem Handel. Für Auftrieb sorgten zunächst die US-Börsen, die nach einem Feiertag stark in die neue Woche gestartet sind. Im späten US-Handel haben die Gewinnmitnahmen jedoch zugenommen. In der Folge rutschte der Dax immer tiefer ab und notiert am Mittwochmorgen deutlich im Minus.

Angesichts der schlechten Erfahrungen der letzten Wochen trauen die Marktteilnehmer der Erholungsrally nicht. Auf der Suche nach einem Boden kommt es immer wieder zu Erholungsversuchen, auf die aber ständig ein neuer Ausverkauf folgt. Aus fundamentaler Sicht gibt es bisher auch noch keine Anzeichen auf Besserung. Die Aktienmärkte müssen sich weiterhin mit der extrem hohen Inflation und dem Straffungskurs der Notenbanken auseinandersetzen. Der monetäre Klimawandel hat gerade erst begonnen und könnte noch für die ein oder andere Überraschung sorgen. Die nächsten Wochen dürften demnach turbulent bleiben. Für den Dax geht es aus technischer Perspektive darum, die runde 13.000er Marke zu verteidigen, andernfalls droht ein Rücklauf bis an das März-Tief bei 12.432 Punkten.

News und Konjunkturdaten

Konjunkturseitig stehen dies- und jenseits des Atlantiks keine Daten auf der Agenda. Einzig die Anhörung des Fed-Chefs Powell vor dem Bankenausschuss des Senats um 16:00 Uhr könnte für etwas Bewegung an den Aktienmärkten sorgen. Dax-Anleger richten bereits den Blick auf die wichtigen Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe sowie den Dienstleistungssektor am Donnerstag.

 Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax hat im außerbörslichen Handel seine kompletten Zugewinne der vergangenen zwei Tage abgegeben. Im frühen Handel fiel er bis auf das Montagstief bei 13.106 zurück. Fällt der Dax unter das Tief und die Pivot S2 bei 13.106/095, dann dürfte er die wichtige Unterstützung bei 13.056 testen. Von dort aus startete der Leitindex seinen jüngsten Erholungsversuch. Ein Rutsch darunter würde die Bodenbildung gefährden – die nächsten Anlaufpunkte liegen dann bei 13.020 und 13.000. Unter der runden Marke rücken der Pivot S3 und das nachbörsliche Tief bei 12.960/45 ins Visier. Bei einem Tagesschluss unter 13.000 dürfte es dann auch bald zum Gap-Close (12.831) kommen.

Kann sich der Dax im Bereich der 13.106 oder 13.056 stabilisieren, dann hätte er zumindest die Chance auf eine Zwischenerholung. Mögliche Erholungsziele liegen bei 13.173 und in der Zone zwischen 13.216 und 13.239. Ein Anstieg über die Hürde 13.239 könnte den Leitindex auch noch zum gestrigen Tagestief bei 13.273 und dem Schlusskurs bei 13.292 führen.

Dax Ausblick: Nächter Abwärtsimpuls

Dax Unterstützungen (US)

13.106 – Tagestief 20.06.

13.095 – Pivot S2

13.056 – Zwischentief

13.020 – Tagestief 17.03. / Punkt 2 Bodenbildung

13.000 – psychologische Marke

12.960 – Pivot S3

12.945 – nachbörsliches Tief 16.06.

12.831 – Gap 08.03.

12.432 – März-Tief

Dax Widerstände (WS):

13.173 – Pivot S2

13.239 – horizontaler WS

13.292 – Gap 21.06.

13.337 – außerbörsliches Hoch

13.391 – 61,8% Retracement

13.466 – Zwischenhoch

13.515 – Horizontale / 78,6% Retr.

13.606 – Zwischenhoch

13.648/662 – Tageshoch

13.700 – Horizontale

13.761 – Gap 10.06.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage