Indizes

DAX daily: Versuch einer Stabilisierung über 15.000 Punkte

DAX daily: Versuch einer Stabilisierung über 15.000 Punkte

Der Dax legt im gestrigen Handel einen nervösen Wochenauftakt aufs Parkett. Bereits der Handelsstart verlief holprig, nachdem neue News vom Evergrande-Drama die Aktienmärkte belastet hatten. Die anschließende Erholung bis auf ein Tageshoch bei 15.175 bröckelte am Nachmittag auch wieder ab, als die nächsten schlechten Nachrichten auf die Märkte einprasselten. Aufgrund von erneuten Verletzungen des taiwanesischen Luftraums scheinen die Spannungen zwischen China und Taiwan zu eskalieren. Im Zuge dessen haben sich die USA eingeschaltet und angekündigt, den von Trump eingeschlagenen Kurs im Handelsstreit mit China nicht nur fortzusetzen, sondern auch zu verschärfen. Den Dax haben die Nachrichten natürlich nicht kaltgelassen, dieser fiel darauf hin wieder auf die 200-Tage-Linie bei 15.026 Punkten zurück. Von der Unterstützung konnte der Deutsche Aktienindex abermals nach oben abprallen, ging jedoch mit einem Minus von 119 Punkten (0,79%) bei 15.036 Zählern aus dem Handel.

Damit bleibt die Lage im Dax angespannt. Zweimal konnte der Rücksetzer an die 200-Tage-Linie von den Schnäppchenjägern abgefangen werden, aber klappt das auch ein drittes Mal? Unterhalb der 15.000er-Marke dürfte der Abwärtsdruck wieder zunehmen und den Dax in Richtung der 14.800 befördern.

News und Konjunkturdaten

Heute stehen ein paar wichtige Wirtschaftsdaten auf der Agenda. Zuerst erscheint um 9:55 Uhr der deutsche Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor. Analysten erwarten für den September einen unveränderten Wert von 56,0 Punkten. Nur fünf Minuten später folgen die EMI-Daten aus der Eurozone. Am Nachmittag sehen wir zunächst die US-Handelsbilanz, bevor um 16:00 Uhr der viel beachtete Einkaufsmanagerindex Dienstleistung im Fokus steht. An den Finanzmärkten gilt diese Befragung von Einkaufsleitern und Firmenchefs als einer der einflussreichsten Wirtschaftsindikatoren. Demnach können die Daten an den US-Indizes und im Dax für Bewegung sorgen.

Lesen Sie auch

Die wichtigen Marken für den Handelstag im Dax

Übergeordnetes Bild: Durch die Verteidigung der 200-Tage-Linie hat der Dax weiterhin die Chance auf eine Erholung. Tagesschlusskurse oberhalb von 15.250 Punkten würden die Lage etwas aufhellen und weiteres Rebound-Potenzial bis 15.474/540 eröffnen. Unter 15.540 bleibt der Dax jedoch im Sell-Off-Modus. Andererseits könnte es für den Index weiter abwärts gehen, wenn er die 15.000er Marke und die 200-Tage-Linie aufgibt. Dann liegen die nächsten Ziele bei 14.800 und 14.600 Punkten.

Der Dax notiert im frühen Handel etwas freundlicher, nachdem er in der Nacht ein weiteres Mal die 200-Tage-Linie getestet hat. Das Freitagstief bei 14.983 hat aber bisher gehalten. Stabilisiert sich der Dax oberhalb der 15.000er Marke, besteht weiterhin die Chance auf eine Erholung. Ein Anstieg über die Hürde bei 15.122 kann ihn dann zum gestrigen Tageshoch bei 15.175 bringen. Mit etwas Schwung im Rücken könnte sich die Zwischenerholung bis 15.232 und 15.293 ausweiten, sogar ein Anstieg bis 15.325 wäre möglich.

Auf der Unterseite liegt heute die erste Unterstützungszone im Bereich von 15.034/15.019. Findet er dort keinen Halt und rutscht unter die 15.000, dann könnte erneut die EMA200 bei 14.976 unterstützend wirken. Knapp darunter befindet sich bei 14.956 auch noch das 161er Extensionsziel aus der Topbildung (daily). Gelingt es dem Dax anschließend nicht die 15.000 Punkte Marke nachhaltig zurückzuerobern, dürfte er sich weiter in Richtung der 14.845 und 14.816 auffächern.

Der Börsen Jäger

Haben Sie Interesse an konkreten Trading-Ideen, dann werfen Sie doch einen Blick auf unseren Service „Der Börsen Jäger“. In dem kostenlosen Börsenbrief nehme ich Sie mit auf die Jagd und vermittle interessante Anregungen zu fundierten Handelsmöglichkeiten sowohl für die bekannten Indizes und Aktien als auch für die Devisen- und Rohstoffmärkte.

DAX daily: Ausblick 05.10. (H1) - Stabilisierungsversuch über 15.000

Dax Unterstützungen (US)

15.034 – 200-Tage-Linie (SMA)

15.000 – psychologische Marke

14.976 – 200-Tage-Linie (EMA)

15.956 – 161,8% Ext. (Topbildung D1)

14.845 – Tagestief 04.05.

14.816 – Tagestief 13.05.

Dax Widerstände (WS):

15.122 – M15-Chart

15.175 – Tageshoch 04.10.

15.232 – Tagestief 29.09.

15.262 – Tageshoch 01.10.

15.325 – horizontaler WS (D1)

15.448/466 – Tageshoch 30.09.

15.501 – Unterkante vorherige Range

15.542 – Tageshoch 28.09.

15.549 – 50-Tage-Linie

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage