Folgen Sie uns

Indizes

Dax – Erholung

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Christoph Lange

Zur Wochenmitte notierte der DAX deutich fester.
Politische Krisenherde in der Ostukraine und im Irak scheinen aus dem direkten Blickfeld vorerst verschwunden zu sein.
Chinas Wirtschaft zeigt eine deutliche Wachstumsschwäche. Die Kreditvergabe der Banken fiel mit nur 385 Milliarden Yuan (geringster Zuwachs seit Ende 2009) enttäuschend aus. Die Industrieproduktion lag 9 % höher als im Vorjahr, die Einzelhandelsumsätze stiegen um 12,2 %. Die Investitionen wuchsen um 17,0 %. Auf den ersten Blick gute Zahlen, aber es ist der schwächste Zuwachs seit 2001.
Die Jahresteuerungsrate in Deutschland betrug lediglich 0,8 %. Sie liegt somit auf dem Vierjahrestief.
Die Industrieproduktion in der Eurozone ist um 0,3 % weiter gesunken.
In den USA stagnieren die Einzelhandelsumsätze. Ökonomen hatten hingegen einen knappen Anstieg erwartet.
Heute stehen auf der Agenda: BIP im 2. Quartal in Deutschland und der Eurozone, sowie Anträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA.

Mit einem Up-Gap ist der DAX in den Handel gestartet. Die Marke von 9072 hat gehalten und der Kurs konnte sogar das Tageshoch vom Montag zurückerobern.
Für den weiteren Anstieg ist es wichtig, dass 9180 nicht unterschritten wird. Der Kurs könnte dann 9375 erreichen.
Rutscht der DAX unter 9180, kann die Marke von 9072 erneut getestet werden.

dax1408

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Abverkauf bei Gold als Vorbote? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Vergleicht man die Entwicklung der Aktienmärkte (anhand des Leitindex S&P 500) mit Gold, so fällt auf, dass das gelbe Edelmetall seit dem Sommer diesen Jahres eine Art Vorläufer-Funktion hat: es stieg vor den Aktienmärkten dynamisch an und erreicht ein neues Allzeithoch, dann folgte bei Gold ein Abverkauf – bevor schließlich die Aktienmärkte unter Druck kamen. Nun erneut Schwäche bei Gold – folgen nun die Aktienmärkte? Der Schlüssel ist hier der stärker werdende Dollar, das Vehikel für Risiko-Aversion schlechthin. Nach einem starken Start geht es an der Walll Street Richtung Süden – wie so oft steigen vorbörslich die US-Futures, zur Kassa-Zeit wird es dann aber schwieriger..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Markus Koch zur Lage an der Wall Street – und Impfstoff-Optimismus

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Markus Koch weilt bekanntlich derzeit in Deutschland, berichtet aber dennoch über das Wichtigste an der Wall Street. Fast schon peinlich für Deutschland, wie schwer Koch mit dem schlechten Internet hierzulande kämpfen muß – heute ist er am Tegernsee.

Der Wall Street-Reporter spricht heute über Nike, die den Dow Jones nach oben ziehen nach den gestrigen sehr starken Ergebnissen, dazu über den gestrigen Battery Day von Tesla, der doch eher enttäuschte.

Und: Markus Koch glaubt mit Goldman Sachs an den Wunder-Impfstoff, der das Coronavirus-Problem schlagarig beseitigen könne schon gegen Ende des Jahres. Das ist eher Wunder-Glaube – aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge. Und führt zu Portfolio-Umschichtungen in jene Branchen, die von der Coronakrise so stark betroffen sind – Stichwort Rotation.

Markus Koch zur Lage an der Wall Street

weiterlesen

Gold/Silber

Rüdiger Born: Gold und Nasdaq im Fokus

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Gold und Nasdaq schaue ich mir im folgenden Video genauer an. Wie ist die aktuelle Lage, und welche Tradingchancen gibt es? Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen