Folgen Sie uns

Indizes

Dax – heute kommt die Entscheidung

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Von Christoph Lange

Nach einem volatilen Tag konnte der DAX am Freitag Gewinne verzeichnen.
Die deutschen Importpreise sind mit 3,0 % weniger stark gefallen als erwartet. Das liegt vor allem an den gestiegenen Ölnotierungen.
Die US-Wirtschaft zeigte sich im letzten Quartal 2014 schwächer. Das BIP stieg in diesem Zeitraum um lediglich 2,2 %. Die Analysten haben mit einem stärkeren Anstieg gerechnet.
Das US-Verbrauchervertrauen hat sich in diesem Monat weiter verschlechtert. Der Index der Uni Michigan fiel von 95,4 Zählern im Vormonat auf 93,0 Punkte.
Heute stehen auf der Agenda: Verbraucherpreise in Deutschland, Wirtschaftsstimmung, Konjunkturklima, Verbraucher-, Industrie und Dienstleistervertrauen in der Eurozone, sowie schwebende Hausverkäufe in den USA.

Der deutsche Leitindex DAX oszillierte am Freitag um die Marke von 11.837 Punkten. Trotz einiger Breakes nach unten konnte er diese Marke halten.
Wenn der Kurs in den nächsten Handelsstunden über diesem Level bleibt, kann er bis zunächst 12.040 steigen.
Unter 11.837 kann der DAX bis 11.610 fallen (Trendlinie).

dax_4h300315

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Ganz normale Exzesse! Marktgeflüster (Video)

Derzeit herrscht das Gefühl vor, dass die Aktienmärkte nur steigen können. auffallend sind derzeit besonders die Exzesse im Options-Bereich!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte laufen heute weitgehend seitwärts – aber auffallend sind derzeit besonders die Exzesse vor allem im Optionsbereich, wo die Volumina an Calls (Wetten auf steigende Indizes oder Aktien) ein neues Allzeithoch erreichen. Derzeit herrscht das Gefühl vor, dass die Aktienmärkte nur steigen können. Und historisch geshen waren es solche Gefühlslagen, die besoonders gefährlich waren: wenn alle investiert sind, braucht es nur ein unvorhergesehens Ereignis, das dann zu einer heftigen Korrektur führt. Nach wie vor fehlt dafür ein „Trigger“, aber unverhofft kommt oft. Unterdesesen ist der Euro zwischenzeitlich über die Marke von 1,21 gestiegen – und die EZB dämpft die hohen Erwartungen. Das Risiko auf einen harten Brexit steigt – ist das schon eingepreist?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Dynamik im Nasdaq – was tun?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Im Nasdaq ist derzeit Dynamik vorhanden. Im folgenden Video bespreche ich ausschließlich die aktuelle charttechnische Lage im Technologieindex, und was für Trader machbar ist.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Riskante Euphorie

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Besprochen wird die derzeit riskante Euphorie an der Wall Street.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage