Anleihen

Dax-Mini-Erholung, Gold fällt plötzlich, deutsche Rendite Rekordtief, Schweizer Franken steigt

Der Crash ist in vollem Gange. Die Aktienmärkte rauschen immer weiter in den Keller. Seit dem 20. Februar hat der Dax fast 2.300 Punkte verloren auf aktuell 11.534 Indexzähler. Heute sind es in der Kasse vorhin sogar -441 Punkte oder -3,7 Prozent gewesen. Aber aktuell setzt auf dem tiefem Niveau eine Mini-Erholung ein auf jetzt 11.625 Punkte. Eigentlich möchte man meinen, dass der Markt am Montag eine technische Reaktion nach oben zeigen könnte, weil der Markt überverkauft ist? Genau so gut kann es in so einer Crash-Phase aber weiter übel nach unten gehen! Im Chart sehen wir den Dax auf CFD-Basis im Verlauf der letzten 30 Tage. Den aktuellen Mini-Anstieg kann man hier kaum erkennen, so klein ist er. Der Dax hat seit dem 20. Februar heute den tiefsten Punkt erreicht, der Dow 30 aber noch nicht! Aus Angst vor den Auswirkungen des Coronavirus (und Problemen zwischen OPEC und Russland) fällt der Ölpreis immer weiter (Nachfrageschock und viel zu viel Angebot).

Dax und Dow fallen, aber die Sicheren Häfen wie der Schweizer Franken laufen!

Auf der anderen Seite haussiert der Schweizer Franken. Er steigt weiter an, als einer der „Sicheren Häfen“. Mit heute 1,0575 im Tief notiert der Euro gegen den Schweizer Franken so tief wie seit Juli 2015 nicht mehr! Und man vergesse nicht die große Flucht in die „sicheren“ Anleihen in Deutschland und den USA! Während die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen heute erneut auf ein atemberaubendes Tief von +0,69% gefallen ist (was für ein Wahnsinn), so rauscht auch die Rendite für zehnjährige deutsche Staatsanleihen auf ein neues Allzeittief. Weit im Negativbereich geht es noch einen Tick weiter in den Keller auf vorhin -0,745 Prozent. Im August 2019 lag das alte Rekordtief von -0,74 Prozent.

Gold fällt überraschend

Und vor wenigen Minuten hat der Goldpreis ziemlich überraschend einen Abrutscher nach unten hingelegt, von 1.685 auf 1.642 Dollar (aktuell 1.656 Dollar). Eigentlich haussiert Gold doch heute so gut? Was ist das los? Ist es denkbar, dass dieser spontane Abrutscher ähnliche Gründe hat wie der vor einer Woche? Müssen Trader, die nach den gefallenen Kursen gehebelt neu in die Aktienmärkte eingestiegen waren, jetzt erneut Gewinne aus Gold-Trades abziehen um Verluste bei Aktien zu decken? Gut möglich! Kann der Goldpreis sich erneut erholen, weil der grundsätzliche Drang hin zu Gold erhalten bleibt?

Dax 30 Tage



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Mit dem Dax ist einfach: F-S-S hat zugeschlegen. :)

    Beim Gold können wir nur Vermutungen anstellen. Die Bösen Buben von der BIZ oder PPL denen ein höherer W-Close nicht passt?
    Letztendlich egal, abgerechnet wird viel später!!!

  2. Gold bis auf etwas 1700 dann Korrektur, erst dann Vollgas.
    So mein Fahrplan.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage