Indizes

Dax – noch nichts angebrannt!

Von Christoph Lange

Was für eine Woche! Der DAX notierte am Donnerstag zum ersten Mal in seiner Geschichte über 9800 Punkten. Auf den fulminanten Anstieg folgte ein regelrechter Kurseinbruch, und der deutsche Leitindex verabschiedete sich mit Verlusten ins Wochenende.
Neben der Konjunkturabschwächung in der Eurozone machten Händler auch die am nächsten Wochenende anstehenden Europaparlament-Wahlen als möglichen Risikofaktor aus.
In Fokus rücken zudem wieder einige Peripherieländer der Eurozone: Nachdem sich die griechische Börse am Donnerstag schwächer präsentiert hat, ging es am Freitag für portugiesische Aktien mit Abschlägen von mehr als 2 % nach unten.
Der Ukraine-Konflikt ist noch weit von einer friedlichen Lösung entfernt: Kämpfe zwischen pro-russischen Separatisten und Regierungssoldaten dauern an (es sollen auf ukrainischer Seite US-Söldner bzw. CIA-Agenten kämpfen), Friedensgespräche fanden ohne Beteiligung der russischen Minderheit statt.
In dieser Woche stehen auf der Agenda:

Arbeitsmarktbericht, Erzeugerpreise, Verbrauchervertrauen, Einkaufsmanagerindizes und ifo-Geschäftsklima in Deutschland und EU

USA: Redbook, MBA-Hypothekenanträge, Markit Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe, Arbeitsmarktbericht und Neubauverkäufe im April in den USA.

Nachdem der DAX am Donnerstag kräftig gefallen ist, konnte sich der Kurs am Freitag stabilisieren und ist bis zur Abwärtstrendlinie vom Januar (gestrichelt) und Unterstützung 9591 gelaufen. Der DAX notiert deutlich über der 9600-Marke.
Sollte die Konsolidierung sich fortsetzten, kann der Kurs erneut bis 9591 fallen, und wenn diese Marke nicht hält, bietet sich 9547 als 38%-Fibonacci-Retracement an. Von dort aus kann der Kurs versuchen, die Aufwärtsbewegung wiederaufzunehmen. Das Allzeithoch wäre das erste Ziel.
Wenn der DAX unter 9547 fällt, liegen die nächsten Ziele auf der Unterseite bei 9462 – 9400 und 9375. Dann hätten wir keine Korrektur mehr, sondern eine Seitwärtsphase – und das Allzeithoch würde sich als Fehlausbruch bestätigen.

dax1905



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage