Folgen Sie uns

Indizes

Dax: So sieht die Technik aus!

Erwartungsgemäß konnte sich der deutsche Leitindex nicht auf dem Niveau der Vorwoche halten. Und so hat konnte die schon sehr dynamische Korrektur nicht überraschen..

Avatar

Veröffentlicht

am

Eine Analyse von Henrik Becker

Erwartungsgemäß konnte sich der deutsche Leitindex nicht auf dem Niveau der Vorwoche halten. Und so hat konnte die schon sehr dynamische Korrektur nicht überraschen. In meiner jüngsten Ausgabe hatte ich dieses Szenario bereits so dargestellt, wie der mittlere Chart es zeigt. An den übergeordneten relativ positiven Avancen, wie diese im Langzeitchart abgebildet sind, halte ich ungeachtet der jüngsten Verluste, weiterhin fest. Ganz im Gegenteil, wird durch die jüngste Korrektur, diesem Bild zusätzliche Bestätigung zuteil.

Ausblick:


Aktuell bildet sich noch Welle (
c) der größeren (4) aus. Allem Anschein nach wird (c) durch einen Diagonalimpuls (12345) ausgeformt, die ersten Indizien weisen zumindest darauf hin. Diese Formation ist für eine Welle „C“ nicht unüblich. Ein Diagonal weist eine immer wieder, durch die erforderlichen Korrekturen, unterbrochene Performance auf. Daher erwarte ich für die kommenden Tage eine sich abschwächende Dynamik im Dax. Das Ziel der inneren Welle (3) liegt im Bereich des 0.38 Retracements bei 11.680 Punkten. Das Ziel von (c) kann durchaus im Bereich der Unterstützung bei 11.163 Punkten (0.50 Retracement) oder auch der unteren Trendlinie liegen.

(Chart duch anklicken vergrößern)

Zu beachten ist dabei, daß innerhalb eines Diagonals Welle „5“ sehr deutlich aus der Formation ausbrechen kann. Den Abschluß von (4) erwarte ich nicht vor April/Mai, maximal bis Juni. Nach Abschluß von Welle (4) wird sich der Dax wieder aufrichten und die noch ausstehende Welle (5) ausbilden. Im Verlauf von Welle (5) wird der Index noch einmal ein neues Allzeithoch ausbilden. Erst nach Abschluß von (4) ist es mir möglich, eine genauere Zielprognose zu erstellen. Gefahren für das beschriebene Szenario würden erst durch den Bruch des 0.62 Retracements bei 10.669 Punkten auf die Agenda rücken.

Fazit:


Der Dax bildet derzeit noch eine Korrektur innerhalb einer Aufwärtsbewegung aus. Ein Kaufsignal ist noch nicht zu benennen. Zur Absicherung Ihrer Positionen greifen Sie auf das
0.62 Retracement (10.669 Punkte) zurück.

Hinweis der FMW-Redaktion: Sie können sich die neueste Version des Tsunami-Börsenbriefs, der die wichtigen und großen Märkte behandelt, hier kostenlos und unverbindlich herunterladen (nach vorheriger Registrierung):

https://finanzmarktwelt.de/testen-sie-kostenfrei-den-tsunami-boersenbrief/

 

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Die US-Wahl – Anmerkungen! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Für die Aktienmärkte ist die US-Wahl der große Unsicherheitsfaktor – dabei ist vielleicht gar nicht so entscheidend, wer gewinnt, sondern ob möglichst zeitnah klar ist, wer der Sieger ist. In vielen US-Bundeststaaten werden Briefwahl-Zettel bis viele Tage nach der Wahl anerkannt (sofern sie spätestens am Wahltag abgestempelt sind), und es sind vor allem viele der sogenannten swing states, in denen das der Fall ist. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch soll die erste Debatte zwischen Trump und Biden stattfinden – das könnte dann ein echter game changer sein (vor allem wenn, was viele US-Demokraten befürchten, Biden keine gute Figur machen wird..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Gold/Silber

Rüdiger Born: Fallende Indizes – was geht da noch? Silber als Idee

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Die Indizes tendieren gen Süden. Was ist da für Trader machbar so kurz vor dem Wochenende? Das schaue ich mir im folgenden Video auch, wie auch Tradingchancen im Silber. Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

weiterlesen

Indizes

Aktienmärkte und die Wirtschaft: Markus Koch zur aktuellen Lage

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte sind derzeit in schwerem Fahrwasser – die Volatilität ist derzeit extrem hoch. Der eigentlich längst eingepreiste Stimulus durch die US-Politik wird immer unwahrscheinlicher vor der US-Wahl, die Fed hält erst einmal die Füsse still und spielt den Ball der Politik zu. Und wenn der nächste Stimulus nicht kommt, wird das die Wirtschaft in den USA deutlich zu spüren bekommen, wie kürzlich die US-Großbanken Goldman Sachs und JP Morgan durch ihre Senkung der BIP-Prognosen klargemacht haben.

Hinzu kommen noch die Sorgen um die nächste Corona-Welle – vor allem in Europa steigen die Infizierungen derzeit deutlich, vor allem in Frankreich, aber auch in UK und Spanien. Markus Koch faßt die aktuelle Lage der Wirtschaft und der Aktienmärkte zusammen – und freut sich nach seiner Rückkehr aus Deutschland auf besseres Internet in den USA..

 

Markus Koch zur Lage der Aktienmärkte und der Wirtschaft

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen