Devisen

Dax und Euro: was kommt heute?

Von Markus Fugmann

Janet Yellen hat gestern bei ihrer Rede das geliefert, was die Märkte hören wollten: Zinsanhebung wahrscheinlich noch in diesem Jahr, keine Rede von China und den Schwellenländern. Das stärkt den Dollar, und bringt die sicheren Häfen wie den Euro unter Druck:

eurusd250915

Wahrscheinlich ist nun ein weiterer Rücksetzer in den Bereich 1,1080/90.

Wichtig für die Märkte: in Japan sind die Verbraucherpreise in der Kernrate mit -0,1% in den negativen Bereich gefallen. Das erhöht den Druck auf die Bank of Japan, ihr QE noch auszuweiten. Das ist positiv für Dollar-Yen und damit eine klare Unterstützung der Risikobereitschaft auch an den Aktienmärkten. Dollar-Yen hat Widerstand bei 120,50 – wird der gebrochen, womit zu rechnen ist – ist das bullisch für die Aktienmärkte:

usdjpy250915

Und der Dax hat den kurzfristigen Abwärtstrend verlassen – jetzt ist Luft bis zur Widerstandszone 9700/15:

Dax250915



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ich,56Jahre,gehe jetzt zu meinem Vater,84Jahre,um ihm zu gratulieren!Nicht zum Geburtstag sondern zu der Tatsache, dass es ihm&anderen Altersgenossen gelungen ist,auch ohne ständige QE’s zu überleben sowie vieles Vernünftige aufzubauen!Ohne QE&andere Hütchenspielertricks läuft bei uns ja nichts mehr!Verabschieden will ich mich mit der Losung der Notenbank-Hells-Angels:QE forever,forever QE!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage