Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Finanznews

Deal ohne Mauer? Videoausblick

Die „grundsätzliche“ Einigung zwischen US-Demokraten und US-Republikaner auf einen Deal (ohne Mauer!) sorgt für Euphorie – aber kann Trump zustimmen?

Veröffentlicht

am

Die Nachricht, dass sich US-Demokraten und US-Republikaner „grundsätzlich“ auf einen Deal geeinigt hätten um den nächsten government shutdown zu verhindern, sorgt für Euphorie im asiatischen Handel. Aber der (noch nicht im Detail bekannte) Deal enthält offenkundig keine Gelder für eine Mauer – und ob Trump (der ene Rede hielt an der mexikanischen Grenze) diesem Kompromiß zustimmen kann, erscheint sehr fraglich! Hoffnung herrscht an Saiens Börsen auch in Sachen Handelskrieg – obwohl die USa einmal mehr klar gestellt haben, dass die Dealine 01.März nicht verändert werde. So oder so: der neu aufgefrischte Optimismus wird den X-Dax deutlich über der 11.000er-Marke starten lassen, aber ob der Hoffnungs-Modus von Dauer ist? Eher nicht..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

2 Kommentare

2 Comments

  1. Macwoiferl

    12. Februar 2019 08:53 at 08:53

    Da haben wir es schon, @Markus Fugmann, siehe gestern!
    Erst eskalieren (für die Kritiker) und dann einknicken.
    Salvini (EU), Tsipras (EU), Powell (FED), Trump, wer fällt mir noch ein…?
    Niemand will und wird sich zum „Königsmörder der Kurse“ aufschwingen.
    Das ist politisches Grundgesetz wie das Gesetz der Schwerkraft in der Physik.
    So wird man die Uhr danach stellen können wann BREXIT und andere Themen „beseitigt“ werden.
    Gegen die Konjunkturdellen helfen Grundrenten und Konsumgutscheine, die SPD steht in den Startlöchern für so was.
    Wäre ich nicht Zockerfeind an sich – ich wäre längst long selbst mit Omas gutem Tafelsilber…
    Schönen Tag noch!

  2. Moritz

    12. Februar 2019 10:55 at 10:55

    In den YouTube Kommentaren kann man mal wieder die Überheblichkeit einiger richtig spüren…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Ein Gespräch mit Florian Homm: „Rosinen picken, Schrott shorten“! Marktgeflüster (Video)

Das Motto des heutigen Handels-Tages lautet: zuversichtliches Warten auf Trump. Dazu Aussagen von Florian Homm, mit dem ich heute ein Interview führte..

Veröffentlicht

am

Und täglich grüßt das Murmeltier: heute die Aktienmärkte wieder höher aufgrund der Hoffnungen auf einen wunderbaren Deal zwischen den USA und China, mit erwarteten Gesten des guten Willens und einer weiteren Verschiebung der Deadline 01.März. Die EU droht Trump mit Vergeltung gegen US-Unternehmen, wenn die USA Zölle auf EU-Autos erheben sollten – aber das stört die Märkte nicht weiter, ebenso wenig wie der weiter rückläufige ifo Index. Das Motto des heutigen Handels-Tages lautet: zuversichtliches Warten auf Trump (20.30Uhr Treffen mit Liu He). Ich hatte heute ein ausführliches Telefon-Interview mit Florian Homm über seine Einschätzung der kurz- und mittelfristigen Lage an den Märkten, aus dem ich einige Kernpunkte referiere..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Wann endet die „Alles-Rally“? Videoausblick

Veröffentlicht

am

In den letzten Wochen ist so ziemlich alles an den Märkten gestiegen: ob Risiko-Assets (Aktien, Junk-Bonds) oder (vermeintlich) sichere Häfen wie Gold oder Staatsanleihen, alles steigt, alles ist inzwischen (gemessen am Relative Stärke Index, RSI) überkauft. Scheinbar also hebt die Flut unterschiedlos alle Boote! Und das angesichts stark zunehmender Risiken für eine (weltweite) Rezession nach den herb enttäuschenden Konjunkturdaten gestern. Dabei bleibt die Volatilität (faktisch also die Angst) an den AKtienmärkten extrem gering – und viele Anzeichen sprechen dafür, dass demnächst ein Ausbruch der Volatitlität bevorsteht! Wird der Grund dafür der Handelskrieg sein? Heute um 20.30Uhr kommt es zum Treffen Trumps mit Liu He..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Foto: Avarice (2012), by Jesus Solana / Wikipedia (CC BY 2.0) – Ausschnitt aus Originalfoto

weiterlesen

Finanznews

Die Weltwirtschaft schmiert ab – und die Aktienmärkte? Marktgeflüster (Video)

Bärenmärkte passieren immer nur dann, wenn entweder eine Rezession kommt – oder die Fed auf die Bremse tritt..

Veröffentlicht

am

Heute kamen durch die Bank schwache Wirtschaftszahlen: zunächst aus Japan (Einkaufsmanagerindex Gewerbe 48,5), Deutschland und Eurozone (Einkaufsmanagerindex Gewerbe 47,9 und 49,2) – also die Industrie bereits in der Rezession. Heute die Wall Street tiefer, nachdem auch die US-Daten sehr schwach (vor allem Philly Fed und US-Immobiliendaten) ausfallen. Dazu senken immer mehr Unternehmen ihre Ausblicke, so wie heute vor allem der Weltgrößte Container-Reeder Maersk. Was aber wird jetzt an den Aktienmärkten passieren? Bärenmärkte passieren immer nur dann, wenn entweder eine Rezession kommt (was immer wahrscheinlicher wird) – oder die Fed auf die Bremse tritt (was immer unwahrscheinlicher wird). Der Markt wartet nun auf Ergebnisse der Handelsgespräche zwischen den USA und China..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage