Allgemein

Die Welt nach Corona: Vier Thesen, was sich dauerhaft verändern wird

Vier Prognosen über Städte, Wohnraum, Arbeitswelt, Firmenwagen, und Konkurrenz

Was sich durch Corona dauerhaft verändern wird

Seit fast eineinhalb Jahren hat Corona die Welt verändert: ob Homeoffice, der Trend zu Online-Käufen, der Drang raus aus der Großstadt etc. Inzwischen verschieben immer mehr Unternehmen die geplante volle Wiedereröffnung ihrer Büros, ein Ende von Corona ist nach wie vor nicht in Sicht (auch wenn auch und gerade in den USA der Hochpunkt der Deltavariante zu überschritten sein scheint).

Was sich durch Corona dauerhaft verändern wird

Gerade im anstehenden Herbst ist ungewiß, wie sich die Zahlen entwickeln, welche weiteren Varianten von Corona auftreten werden. Vermutlich wird es fortlaufender Impfungen bedürfen, um zumindest schwerere Verläufe zu minimieren. Das aber dürfte bedeuten: eine Rückkehr zur „Normalität“ vor Corona ist bisher nicht absehbar und wird daher wahrscheinlich viel länger dauern als zunächst gedacht.

Und das wiederum hat Einfluß darauf, was sich seit Auftreten der Pandemie wohl dauerhaft ändern wird! Der Spieltheoretiker Christian Rieck in folgendem Video mit vier Prognosen über Städte, Wohnraum, Arbeitswelt, Firmenwagen, und Konkurrenz:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

23 Kommentare

  1. Guten Morgen Hr.Fugmann
    Noch eine kleine Randnotiz zu m-RNA-Impfstoffen:
    Das MIT in Cambridge hat einen Bericht zu den Impfstoffen von Biontech Pfizer sowie Moderna veröffentlicht.
    Diese Veröffentlichung dürfte für die mRna Impfstoffe den finalen Genickschuß bedeuten!

    https://ijvtpr.com/index.php/IJVTPR/article/view/23/version/50/49
    Worse Than the Disease? Reviewing Some Possible Unintended Consequences of the mRNA Vaccines Against COVID-19Stephanie Seneff1and Greg Nigh21Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory, MIT, Cambridge MA, 02139, USA, E-mail: seneff@csail.mit.edu 2Naturopathic Oncology, Immersion Health, Portland, OR 97214,

    All die Riken die mit solch einem unerprobten Impfstoff einhergehen werden nun konkretisiert und aus der Schwurblerecke ins Licht der Realität gezerrt.
    Die Folgen für die Geimpften sind als dramatisch zu bezeichnen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Quintus

    1. Rosina Picker vom MIT

      Sie stellen den Herausgeber des Artikels vollkommen falsch dar. Veröffentlicht wurde der Artikel nämlich nicht vom MIT, sondern im “International Journal of Vaccine Theory, Practice, and Research”. Dieses Journal ist kein bisschen vertrauenswürdig. Es wurde 2020 gegründet und hat bisher zwei Ausgaben veröffentlicht, die beide nur gegen Corona-Impfungen wettern.

      Seneff ist ja ohnehin recht bekannt für waghalsige Hypothesen ohne Datengrundlage und Herstellung von Korrelationen ohne Zusammenhang (Cholesterol Debatte). Und im MIT publiziert sie nur, weil ihr Mann noch eine Professur dort hat und sie sein Associate ist. Schon frühere Studien von ihr wurden stark kritisiert, sie würde “at best unsubstantiated theories, speculations or simply incorrect” publizieren
      (https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fpubh.2017.00316/full).
      Ihre Heimatdisziplin ist in der Artificial Intelligence angesiedelt. Sie sucht sich immer wieder gerne Themen in der Biologie. Der Co-Autor Nigh ist ein alternativmedizinisch tätiger Arzt, der verschiedene pseudowissenschaftliche Behandlungspraktiken auf seiner Webseite anbietet.

      Hier wird eindeutig versucht, unwissenschaftliche Inhalte (die einer intensiven Prüfung nicht standhalten) wissenschaftlich darzustellen. Wenn der Inhalt des Artikels seriös und brauchbar wäre, würde man ihn in einem renommierten Journal veröffentlichen. Aber so ist es halt mit euch Querdenkern, wenn 999 hochklassige Publikationen sagen “A”, dann werdet ihr euch in eurer lächerlichen Rosinenpickerei auf das eine mediokre Paper stürzen, das “B” sagt und es wie eine Monstranz vor euch hertragen. So sehr ich mich auch bemühe, Ihr seid nur schwer ernst zu nehmen.

  2. Die bisher noch völlig ungeprüfte, nicht verifizierte Studie liefert Ergebnisse, die unter speziell auf die Studienthese zugeschnittenen Umständen im Labor erzielt wurden. Hier nun wie in Stein gemeißelt zu behaupten, irgendwelche Risiken werden mit den Impfstoffen einhergehen und dramatische Folgen seien real, ist aus wissenschaftlicher Sicht völliger Unfug.
    Ebenso die Behauptung, das MIT habe diesen Bericht veröffentlicht. Sehr viel näher an der Wahrheit wäre die Aussage, dieser Preprint entstammt der Feder zweier schillernder Mitarbeiter des MIT: Greg Nigh, ein Naturheiler, der sonst Bücher über Knoblauch schreibt und die Informatikerin Stephanie Seneff, die Glyphosat in Biodiesel und E-Zigaretten als Ursache der Pandemie bezeichnet. Seneff, eine Computer-Wissenschaftlerin, deren medizinische Publikationen regelmäßig zerrissen werden, behauptete unter anderem auch, dass bis 2025 50% aller Neugeborenen an Autismus leiden werden.

    Zumindest hat es dieser Preprint bis auf die Seite von Reitschuster geschafft, raus aus der Schwurblerecke ins strahlende Licht der Wahrheit.

    https://www.praxisvita.de/veraendert-der-corona-mrna-impfstoff-die-menschliche-dna-19471.html

  3. Bald werden nur noch Impf-Monster und Long-Covid-Zombies die Welt bevölkern – lol

  4. Home- Office- Skeptiker

    Er hat noch etwas vergessen.Gutbezahlte Arbeitsplätze in hochentwickelten Ländern können auch in Billiglohnländer abwandern.Hatten doch bis jetzt vor allem Handwerker und schlechtbezahlte Dienstleistungen Konkurrenz von ausländischen Leuten, so könnte es neu auch gutbezahlte Leute aus der Bank- und Versicherungsbranche treffen.Wenn man für eine Münchner Bank Home-Office auf dem Lande macht, kann das genausogut ein Angestellter in einem osteuropäischen Tieflohnland machen.Anderseits hört man ,dass viele wieder sehr gerne ins Büro zurückkehren und der Home-Office Boom auch nicht in allen Branchen Vorteile bringt.Die Büro Atmosphäre mit einer Sekretärin aus Fleisch und Blut kann eben nicht von Alexa oder der eigenen Frau ersetzt werden.

  5. Sehr geehrte Rosina Picker sowie Impf Willi
    Wer hinter diesen verballhornenden Synonymen steht ist hinreichend bekannt und es entspricht ihrem Charakter.
    Ihren Qualitätsansprüchen entsprechend möchte ich ihnen diese beiden Veröffentlichungen nahelegen:

    The BNT162b2 mRNA vaccine against SARS-CoV-2 reprograms both adaptive and innate immune responses
    https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.05.03.21256520v1.full#ref-4

    sowie dieses PrePrint with the Lancet
    Transmission of SARS-CoV-2 Delta Variant Among Vaccinated Healthcare Workers, Vietnam
    31 Pages Posted: 10 Aug 2021
    https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3897733

    Nun wünsche ich ihnen noch einen Guten Appetit beim Verzehr ihrer Bratwurst.

    Da ich allerdings kein Impfgegner bin, sondern lediglich mein Recht der Kritik an speziellen Stoffen oder einem verkürzten Zulassungsverfahren üben möchte, hier noch ein paar kommende Alternativen denen ich weitaus offener gegenüber stehe:

    Antikörpermedikament Sotrovimab:
    Dieses besitzt obendrein ein weitaus breiteres Wirkspektrum gegen alle bisher bekannten Virusmutationen!
    https://www.nature.com/articles/s41587-021-00980-x

    Desweiteren befinden sich diese zwei, auf herkömmliche Weise hergestellten, Impfstoffkandidaten kurz vor der Zulassung:

    Vidprevtyn
    Vidprevtyn des französischen Pharmaunternehmens Sanofi Pasteur ist ein Protein-basierter Subunit-Corona-Impfstoff, der aus einer in Zellkultur hergestellten Version des SARS-CoV-2-Spikeproteins besteht und mit einem Adjuvans versehen ist. Anders als die bisher in Deutschland zugelassenen Impfstoffe enthält Vidprevtyn nicht die genetische Information des Spikeproteins sondern das Spikeprotein selbst. Nicht-klinische Ergebnissen aus Laborstudien und frühen klinischen Studien mit Erwachsenen deuten darauf hin, dass der Impfstoff die Bildung von Antikörpern stimuliert, die sich gegen SARS-CoV-2 richten und so vor COVID-19 schützen könnte. Aus diesem Grund hat der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) bei der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) am 20. Juli 2021 mit dem Rolling-Review-Verfahren für die Vakzine begonnen. Seit dem 26. Mai 2021 befindet sich Vidprevtyn in einer klinischen Phase-III-Studie (NCT04904549) mit über 37000 Probanden.

    VLA2001
    Bei VLA2001 von Valneva handelt es sich um einen inaktivierten Corona-Impfstoff, der in Vero-Zellen hergestellt wird. Es ist derzeit der einzige adjuvantierte, inaktivierte Ganzvirus-Impfstoff in Europa, der sich in klinischen Studien gegen COVID-19 befindet. Am 26. April 2021 startete eine klinische Phase-III-Studie (COV-COMPARE), in der die Immunogenität von VLA2001 gegen COVID-19 mit der von AZD1222 verglichen wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Quintus
    P.S. Ich bin geprägt worden durch ein Contergan geschädigtes Mädchen meines Jahrganges welche in meiner unmittelbaren Nachbarschaft wohnte. Dies hat sich mich für den Rest meines Lebens in meinem Gedächtnis „eingebrannt“ und mich bis heute „vorsichtig“ werden lassen.

    1. @Quintus, wer steht denn nun hinter diesen Synonymen und welchen Charakter hat er/sie? An diesem Punkt muss ich mich regelmäßig überwinden, weiter zu lesen, auch wenn oder gerade weil derartige nebulöse Andeutungen und Behauptungen hier längst Schule gemacht haben, um bereits im Vorfeld zu diskreditieren.

      Contergan war übrigens nicht mRNA-basierend, sondern ein „auf herkömmliche Weise hergestelltes“ Beruhigungs- und Schlafmittel, das lange rezeptfrei vertrieben wurde und im Hinblick auf Nebenwirkungen als besonders sicher galt. Das Medikament wurde 1954 entwickelt und war nach einer 3-jährigen Erprobungsphase ab 1. Oktober 1957 frei erhältlich. Nicht verkürzte Zulassungsverfahren und herkömmlich produzierte Medikamente oder Impfstoffe sind also kein Garant für fehlende oder unbedenkliche Nebenwirkungen. Das gilt übrigens für alle Impfstoffe und Medikamente gegen Covid-19, auch die von Ihnen genannten neuen Kandidaten.

      Sotrovimab kann zur Behandlung von Coronavirus-Patienten mit leichten Symptomen eingesetzt werden, die keinen zusätzlichen Sauerstoff benötigen, hilft aber nicht weiter bei schweren Krankheitsverläufen.

      Vidprevtyn ist der erste Proteinimpfstoff gegen das Coronavirus, ein synthetisch hergestelltes Spike-Protein, dem ein Adjuvans als eine Art Katalysator zugefügt wird, der nichts mit dem Wirkstoff selbst zu tun hat, dessen Wirkung aber verstärkt. Klingt für mich nicht mehr und nicht weniger vertrauenerweckend, als die anderen Vakzine.

      VLA2001 setzt als Antigen auf das chemisch inaktivierte Ganzvirus von SARS-CoV-2. Hoffen wir, dass es auch inaktiv bleibt und nicht ähnliche Überraschungen bereithält, wie der Ganzvirenimpfstoff gegen das ursprüngliche SARS-Virus vor knapp 20 Jahren: Infektionsverstärkende Antikörper.

    2. Rosina Picker vom MIT

      Sehr geehrter Quintus (m/w/d)
      Herzlichen Dank für Ihre ebenso ausführlichen, wie ausweichenden Erläuterungen. Die wären jederzeit eines Politikers würdig, ja fast kanzlertauglich. Quintus der Charakterstarke, das fünfte Rad am Wagen im Triell, die Nummer 4 ist leider schon für den weniger starken Königs- und Koaltitionsmacher von der FDP reserviert.

      Lieber Quintus, zurück zum Thema, von dem Sie mich durch Ihren ersten Ballhorner-Satz erfolgreich vorübergehend völlig abgelenkt haben: „Diese Veröffentlichung dürfte für die mRna Impfstoffe den finalen Genickschuß bedeuten!“

      Den finalen Genickschuß … das klingt tatsächlich martialisch überzeugt nach einem Bürger, der sein Recht an Kritik üben möchte. Es beantwortet aber nicht die Frage, warum eine maximal unseriöse Veröffentlichung zweier fachfremder Wissenschaftler dramatische Folgen für Geimpfte haben sollte. Bitte gehen Sie erst einmal darauf ein, bevor Sie neue Fässer mit neuen Preprints aufmachen.

      1. Sehr geehrt Rosina Picker
        Ich werde mich nur zur Sache äußern. Dieses Thema ist leider zu wichtig als das ich meine Zeit für das erwidern inhaltsloser Wortsatzakrobatik ihrerseits verschwende.

        Sehr geehrter Impf-Willi
        Auch wenn ich aufgrund ihrer ausführlichen Gegenargumente nicht zu dem Ergebnis kommen kann daß die Impfung „alternativlos“ sei, bin ich wahrlich überrascht daß es noch Antwortschreiber mit Tiefgang gibt.
        Leider sind hingerotzte 5-Wort-Sätze mit Covidiot und Impfverweigerer eher die Regel.
        Die Zeit wird es zeigen….bzw. tut es schon:

        https://www.welt.de/politik/deutschland/plus233426581/Corona-bei-80-Prozent-der-offiziellen-Covid-Toten-wohl-nicht-Todesursache.html

        Was haben wir über diese Impfverweigerer gelacht:
        https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/verunreinigte-moderna-impfdosen-101.html

        https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1013605/COVID-19_Moderna_Vaccine_Analysis_Print_18.08.2021.pdf

        https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/ulm/stoffe-in-astrazeneca-impfstoff-gefunden-100.html

        Mit freundlichen Grüßen
        Quintus
        P.S. Feb.2020 hatte ich als einer der Ersten vor den wirtschaftlichen Auswirkungen des SARS-Cov 2 gewarnt haben(Herr Fugmann wird ihnen dies bestätigen können). Ich unterschätze dieses Virus also keineswegs, doch sind die Maßnahmen dagegegen sehr wohl zu kritisieren.

        1. @derfünfte
          Ihre Versuche zur Erklärung in allen Ehren,aber ihre wahren Diskutanten sind leider nicht erreichbar.
          Das wären nämlich die Google- Algos und das Geotagging etc.. ,die es diesen Medienportalen mit dem größten Werbebudgets erlauben immer und immerwieder auf Top 1 zu kommen. Und genau das benutzen gewisse Kreise . Cambridge Analytica im SocialM. etc ist doch alles aktenkundig .
          In den USA ist die untere dumme ärmste Schicht und die absolut obere, bestinformierte ultra-high-income Class NICHT geimpft. Das heisst ,grob über den Daumen gepeilt, all die Anderen in dem mittigen Mainstream,die führt der Algo ,wie der Rattenfänger von Hameln, hin zu “ der Wissenschaft“ !
          Oder möchte hier Jemand bezweifeln das BigData nicht funzt?? AHA ,also.
          Und versuchen sie mal diese breite Mitte aus ihrer kognitiven Dissonanz ,ohne Gesichtsverlust, herauszuführen.Viel Spaß dabei.
          Der Algo sortiert nämlich nicht nach Realität,Wahrheit,Mathematik oder Beweisbarkeit.Nach Logik schon ,aber eben mit anderen Eingangsparametern.
          Denn 99,…. schieß mich tot % hat überhaupt kein ernsthaft bedrohliches Problem mit Corona und kann
          froh sein eine natürliche Infektion mit langer breiter besserer Langzeitimmunität zu erlangen.
          Aber hey, wetten zu 99,….% , daß der Algo funzt ! BigData eben. Ich habe in den vergangenen Quartalen eine Menge dazugelernt.Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten,aber es wurde mir eindrucksvoll vor Augen geführt. Der Schutz ,Respekt und der Wert einer freiheitlichen Grundordnung,
          erwachsen aus blutigen Kriegen,Revolutionen und unmenschlichen Greultaten. Diesen „Restwert“ und zwar wenn es drauf ankommt und er geprüft wird,den hat man wieder sehen können. Gezeigt hat er sich ,mit seiner tiefinneren,machtgeilen,faschistoiden Fratze.Über Ländergrenzen hinweg,man kann es kaum glauben.Was kriegen wir zu sehen ,wenn es mal zu einem echten exsistenziellen Problem( Nahrungsmittelknappheit,Geld etc.) kommt ? Gnade uns Gott, sag ich mal.

  6. So und dann noch ein Blick in das „böse- rechtsradikale -faschistische- unmenschliche- diktatorische-unfreie“
    Ungarn !!!
    So als Zuckerli. Grüße aus dem paradisischen Berlin,Paris,Rom,Athen …………

    1. Das erklärt natürlich einiges:

      Fälle pro 1 Million Einwohner
      Deutschland 46.935 (weltweit Rang 92)
      Ungarn 84.339 (weltweit Rang 45)

      Mortalitätsrate pro 1 Million Einwohner
      Deutschland 1.1102 (weltweit Rang 56)
      Ungarn 3.121 (weltweit Rang 2 !!!)

      1. @impfwilli . Was wollen sie den mit den PCR-positiv Zahlen aus dem Kaugummiautomaten, mit nicht standardisierten CT-Werten?
        Haben sie wissenschaftliche Studien schonmal gelesen,dort werden diese unterschiedlichen CT-Werte extra generiert ,um unterschiedliche Level der Viruslast zu quantifizieren. Das heißt der CT-Wert ist von
        entscheidender Bedeutung der Testaussagekraft.Ihre Zahlen müssen falsch sein,weil es kein einheitlich überprüften CT-Wert im weltweiten Kontext gibt.Weder zu den Toten ,noch zu Inzidenzen,alles Bullshit !
        Mit symtomatisch und asymtomatisch will ich garnicht erst anfangen.
        Es gibt weltweit keine empirische Evidenzen zu den Toten ,die kausal nur an Covid und
        nicht an anderen Ursachen verstorben sind.Die Nähe des Totenaltersdurchschnitts (81,irgendwas Jahre!!) an der natürlichen Lebenserwartung macht es extrem schwierig Aussagen dahingehend zu treffen.Es gibt schlichtweg keine Daten und Statistiken ! Warum ?
        Tja , weil NIEMAND flächendeckend obduziert hat und juristisch die Todesursache Covid feststellt,um andere Ursachen 100% auszuschließen.Um mal bei einer seriösen Methodik zu bleiben.
        Man entzieht der Bevölkerung schlichtweg wieder den Nenner!
        Es sei denn sie haben länderübergreifende Datenquellen ,anhand man ihre Aussage mit ausreichender Wahrscheinlichkeit positiv verifizieren könnte. Ja ?, dann her damit ,sie wären weltweit der Erste.
        Es existiert für unter 60 Jährige normal gesunden Menschen überhaupt kein Risiko sich mit diesem Thema „Virus , Impfen, Massnahmen etc.“
        zu befassen !!
        Und mit einer neuartigen Impftechnik „mRNA“ schonmal überhaupt nicht ! Nutzen/Risiko Ratio für die jetzige verbleibenden Altersgruppen absolut negativ. Wo sind die „Totvirusimpfstoffe“ eigentlich ?
        Und wo ist eigentlich die tödliche „PANDEMISCHE LAGE“ hin ?

        1. @Klempner, wenn man kategorisch alle Zahlen bestreitet, die weltweit in rauhen Mengen veröffentlicht werden und dazu noch wüste Behauptungen aufstellt, lässt es sich natürlich leicht argumentieren. Und es ist kaum dagegen anzukommen.

          „Es existiert für unter 60 Jährige normal gesunden Menschen überhaupt kein Risiko sich mit diesem Thema „Virus , Impfen, Massnahmen etc.“ zu befassen !! Und mit einer neuartigen Impftechnik „mRNA“ schonmal überhaupt nicht ! Nutzen/Risiko Ratio für die jetzige verbleibenden Altersgruppen absolut negativ.“ Haben Sie dafür länderübergreifende Datenquellen?

          „Und wo ist eigentlich die tödliche „PANDEMISCHE LAGE“ hin ?“ Jetzt raten Sie mal. Vielleicht verschwindet die einfach zusehends mit steigender Impfquote.
          https://www.businessinsider.de/wissenschaft/gesundheit/zahl-der-todesfaelle-durch-delta-faellt-je-nach-impfrate-des-landes-aus/
          https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-08-26.pdf?__blob=publicationFile
          (Seite 19 unten)

          Glauben Sie persönlich und für sich doch einfach, was Sie wollen, aber hören Sie auf, diesen Unsinn am laufenden Band zu verbreiten und andere potenziell Impfwillige zu verunsichern.

          1. hallo und guten morgen, bin wieder zurück aus dem urlaub. bei meiner reise habe ich folgendes festgestellt.
            bulgarien keine masken, serbien keine masken, ungarn keine masken, österreich sporadisch. passau rein, und alle tragen masken, überall wo man reingeht wird sofort mit einer strengen stimme nach der maske gefragt. gleiche wie in der brd gilt aber auch in der türkei. also warum leben die bulgaren, serben, ungarn und österreicher locker ihr leben weiter und wir deutschen und auch die türken reden den kompletten alltag nur über den virus.
            und dann hätte ich mal ne frage.
            was hat es mit dem „the great reset“ in sich. ist corona ein teil von dem “ great reset „.

            immerhin erwarten wir alle ja einen ordentlichen börsencrash, ist damit vieleicht „the great reset“ gemeint.
            kann man mich mal aufklären.
            danke vorab
            mfg md

          2. Lieber @impfwilli ,ich möchte ihnen persönlich überhaupt nichts böses. Wenn ich sie hier lese schreiben sie von Impfwilligen die ich verunsichere.Das heisst ,sie sind an deren persönlicher Gesundheit überhaupt nicht interessiert,sondern nur an deren Impfung.Soll heißen sie entscheiden für den Einzelnen was gut und schlecht ist,weil sie ihnen wissentlich die falschen Tatsachen zur eigenen Entscheidung vorenthalten.Das ist vorsätzliche versuchte Körperverletzung und vortäuschung falscher Tatsachen.Das sind Straftatbestände,welche alle Politiker aller Farben inkl. Ethikkommision hier verbreiten lassen. Wüste Behauptungen ? Ich glaube sie können mir inhaltlich garnicht folgen,sonst würden sie nicht pauschalisieren.Nein,es ist auch nicht die Impfquote an sich,sondern die Impfung der vulnerabelen Gruppen!Und die natürliche Immunität der anderen Gruppe,siehe meine Aussage der u60 Jährigen. Das verschweigen sie schon wieder und machen sich schon wieder strafbar.Deswegen und die Untätigkeit der Justiz ,das sind die Treiber .
            Und der dickste Hund ist ,das Ignorieren von „in dubio pro reo“ ,das gezielte Benutzen von „Beweislastumkehr“! Sie stellen Alle als potenziell krank dar und jeder Einzelne muss beweisen, daß er nichts mit dem Virus zu tun hat. Das ist der Gipfel der Juristerei.Jahrhunderte alte Rechtsauffassung ,einfach im Handstreich negiert. Da stehen wir 2021. Ich höre hier aus Zeitmangel auf …………….wo sind die Zahlen von denen ich spreche und wo sind die Zahlen der Oduzierten oder gesunden Kontrollgruppe ? Das Alles hat mit seriöser Wissenschaft nix zu zun,Corona geht jetzt ins 2 Jahr ?? Ich kann nur jedem empfehlen ,holt ALLES zum eigenen Vorteil raus ,damit am Ende für eure Kinder noch genug übrig ist.Die Differenz werden sie sich sowieso holen,machen an eurer körperlichen Unversehrtheit nicht halt !!Das haben sie bewiesen und steht fest ! Grundrechte und Verfassungen sind nicht das Papier wert auf denen Sie stehen.

          3. Oh je, @Klempner 🙈
            Sie schreiben: „Soll heißen sie entscheiden für den Einzelnen was gut und schlecht ist,weil sie ihnen wissentlich die falschen Tatsachen zur eigenen Entscheidung vorenthalten.“

            Sollte man nicht immer falsche Tatsachen vorenthalten, damit man bei der Wahrheit bleibt? Würde ich wissentlich Fake-News verbreiten statt vorenthalten, wie Sie es tun, könnten Sie mir vielleicht den Straftatbestand der Vortäuschung falscher Tatsachen vorwerfen. Aber so wird Ihr Geschreibsel mit jeder Antwort nur noch lächerlicher.

  7. Selbstverständlich wird eine Rückkehr zur Normalität viel länger dauern als das allgemein angenommen wird. Wir haben Impfstoffe die vor einem schweren Verlauf schützen, aber nicht vor einer Infektion! Und solange es keine Impfstoffe gibt die vor Ansteckung schützen, wird auch das Coronavirus nicht verschwinden, weil es immer noch Angriffsfläche gibt. Meiner Meinung nach ist diese Herdenimmunität lächerliches Wunschdenken, die wird es nie geben!

    Aber diese einfachen Zusammenhänge gehen bei vielen einfach nicht in die Köpfe rein!

    1. @stiller User. Genau das ist es doch. Die durch Massnahmen gezielte Verhinderung der Erlangung einer natürlichen Immunität der u60 Gruppe, die faktisch ohne Risiko ist .(dann verkauft man aber kein Impfstoff mehr)
      Merkt das den keiner ?? Alles auf ,alle Massnahmen weg und Schutz von vulnerabelen Gruppen weltweit.
      Diese Logik schreibe ich hier seit April 2020. Ist mathematisch gedeckt und alles Andere verfolgt andere Ziele.
      So einfach ist das!!

  8. lieber @Impfwilli .Sie haben natürlich Recht ,da ist mir ein Fehler unterlaufen.
    Soll natürlich anstatt „falsche Tatsachen“ — „mathematische Tatsachen“ heißen .Danke für die Korrektur.
    Dennoch glaube ich sie wissen schon was ich meine.Es werden diese Dinge immer und immmerwieder
    durch alle Formate wiederholt und wiederholt,in der Hoffnung ,daß sie zum Konsens mutieren.
    Die saubere Mathematik ist konsens und nicht was jeder Einzelne meint bruchstückhaft daraus ableiten zu können.

    1. Lieber @Klempner, ich weiß nicht, was Sie meinen, auch wenn Sie falsch durch mathematisch ersetzen. Beides schließt sich nämlich nicht ansatzweise aus, sehr oft ganz im Gegenteil. Biologie, Evolution, Mutation, Zufall zeigen dem Behelfsvehikel menschlichen Denkens, also der Mathematik, seit jeher den Stinkefinger. Das Leben tut einfach ständig, was es will, aller mathematischer Vorhersagen und Berechnungen zum Trotz. Die saubere Mathematik hat uns in der Physik und partiell in einigen anderen naturwissenschaftlichen Teilbereichen sicherlich weiter geholfen. In den überwiegenden Teilen des Lebens versagt sie nach wie vor täglich in Form von Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Und sie verstrickt sich mehr und mehr in eigene Widersprüchlichkeiten.

      Wäre die Mathematik so rein und sauber, könnten wir das Wetter perfekt voraussagen. Es gäbe keine zwei Meinungen zum Klimawandel. Wir wüssten heute schon, wo morgen die Börsen stehen, wie sich die Inflation entwickelt. Zumindest lägen Arbeitsmarktberichte, Quartalsprognosen, Insolvenzvorhersagen und Wirtschaftsentwicklung nicht immer so peinlich weit daneben im Reich des puren Zufalls, wie derzeit. Wie viel mehr muss das für Viren im chaotischen Wirts-Paradies menschlicher Gesellschaften zutreffen. Ich will Ihnen nicht zu nahe treten, bezweifle aber, dass Sie Einstein 2.0 sind. Sie dürfen mich aber gerne eines Besseren belehren. Gehen Sie den Schritt weiter vom ewigen Methoden-Kritisierer hin zum Macher. Liefern Sie anhand der Abermillionen an verfügbaren Daten eine mathematisch saubere und konsistente Auswertung für Ihre ganz eigne Chaostheorie.

      Bis dahin halten wir uns einfach an die einfachen Fakten:
      Impfungen schützen nicht vollständig vor einer Ansteckung im Sinne einer Nachweisbarkeit durch Tests.
      Impfungen schützen effektiv vor Hospitalisierung und schweren Krankheitsverläufen.
      Das natürliche Immunsystem kann noch nicht Schritt halten.
      Mehr und mehr ungeimpfte gesunde und kernige junge Menschen aus den „nicht vulnerablen“ Gruppen landen im Krankenhaus und auf Intensivstationen.
      Ergo: Impfungen tun genau das, wofür sie da sind.

      In diesem Sinne: Bleiben Sie sauber und konsens, wie die Mathematik.

  9. @impfwilli. Sieht das nach einer vergleichbaren ,standardisierten und internationalen geprüften Datenlage aus ? Ohne den Artikel selbst zu bewerten . Suche das Wort Obduktion ! Fehlanzeige ! Das meinte ich oben.
    Das ist eine Pandemie im Konjunktiv ! Und nichts anderes.

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/covid-todesopfer-101.html

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage