Allgemein

Das Ende des billigen Geldes in Europa!

Euro-Geldscheine

Die EZB hob die Zinsen im Dezember um 50 Basispunkte an. Notenbankchefin Christine Lagarde deutet die Möglichkeit von drei weiteren Anhebungen um 50 Basispunkte an. Gegenwärtig scheint die EZB hawkisher zu sein als die Fed. Es stellt sich die Frage, ob die EZB-Mitglieder im Falle einer Rezession weiterhin so restriktiv sein werden. Hier dazu die Analyse von Max Wienke vom Broker XTB Deutschland. Zum Anschauen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage