Allgemein

EZB-Entscheidung aktuell: Von Januar-September 2018 Anleihekäufe von 30 Milliarden Euro pro Monat

Die EZB-Zinsentscheidung wurde soeben verkündet. Der EZB-Leitzins (Refinanzierungssatz) bleibt...

FMW-Redaktion

Die EZB-Zinsentscheidung wurde soeben verkündet.

Der EZB-Leitzins (Refinanzierungssatz) bleibt unverändert bei 0,00%.

Der extrem wichtige Banken-Einlagenzins, auf den sich Banken bzgl. der Negativzinsen berufen, bleibt ebenfalls unverändert bei -0,40%.

Die Marginal Lending Facility bleibt ebenfalls unverändert bei 0,25%.

Die Anleihekäufe sollen ab Januar auf 30 Milliarden Dollar pro Monat sinken bis September 2018, oder darüber hinaus, falls notwendig!

Um 14:30 Uhr folgt die extrem wichtige PK von Mario Draghi. Wir berichten dann umgehend über alle aktuellen Aussagen.

Hier das offizielle Statement der EZB zur jetzigen Entscheidung:

(1) The interest rate on the main refinancing operations and the interest rates on the marginal lending facility and the deposit facility will remain unchanged at 0.00%, 0.25% and -0.40% respectively. The Governing Council continues to expect the key ECB interest rates to remain at their present levels for an extended period of time, and well past the horizon of the net asset purchases.

(2) As regards non-standard monetary policy measures, purchases under the asset purchase programme (APP) will continue at the current monthly pace of €60 billion until the end of December 2017. From January 2018 the net asset purchases are intended to continue at a monthly pace of €30 billion until the end of September 2018, or beyond, if necessary, and in any case until the Governing Council sees a sustained adjustment in the path of inflation consistent with its inflation aim. If the outlook becomes less favourable, or if financial conditions become inconsistent with further progress towards a sustained adjustment in the path of inflation, the Governing Council stands ready to increase the APP in terms of size and/or duration.

(3) The Eurosystem will reinvest the principal payments from maturing securities purchased under the APP for an extended period of time after the end of its net asset purchases, and in any case for as long as necessary. This will contribute both to favourable liquidity conditions and to an appropriate monetary policy stance.

(4) The main refinancing operations and the three-month longer-term refinancing operations will continue to be conducted as fixed rate tender procedures with full allotment for as long as necessary, and at least until the end of the last reserve maintenance period of 2019.


Das Logo der EZB. Grafik gemeinfrei.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. „Um 14:30 Uhr folgt die extrem wichtige PK von Mario Draghi.“ Ironie?

    Was sollte denn jetzt noch Wichtiges folgen, man hat sich doch schon auf ein ganzes Jahr festgelegt. Was danach kommt, dürfte eh niemanden interessieren, oder hab ich was verpaßt?

  2. Warum sagen auch Sie nicht was den Menschen in dieser Situation helfen könnte:
    Alles Geld den Banken entziehen, Edelmetalle kaufen und nur das auf den Konten belassen, was in dem Monat für Zahlungen via Bank gebraucht wird.
    Dann wäre dieser Spuk der Massenverdummung schnell beeendet.
    Ich praktiziere das seit Bankkunden „gezypert“ wurden.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage