Aktien

Goldman Sachs-Quartalszahlen: Umsatz und Gewinn über den Erwartungen

Die Goldman Sachs-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

FMW-Redaktion

Die Goldman Sachs-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 7,83 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 8,17/erwartet 7,6).

Der Gewinn liegt bei 5,68 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 5,08/erwartet 4,90). Flüsterschätzungen lagen bei 4,98 Dollar.

Die Aktie notiert vorbörslich mit -0,56%.

Man sieht es unten in der Grafik. Tatsächlich war es bei Goldman ein Verlust pro Aktie von satten 5,51 Dollar aufgrund von Trumps Steuereffekt in Höhe von 4,4 Milliarden Dollar. Rechnet man ihn heraus, verwandelt sich der Verlust in einen Gewinn von 5,68 Dollar pro Aktie.

Analysten zeigen sich in erster Reaktion ganz leicht enttäuscht von den Erlösen in den Kapitalmarktgeschäften. Aber die Gesamtdaten stimmten ja!

Laut Goldman´s eigenen Worten laufen die Geschäfte prächtig. Zitat:

Goldman Sachs ranked first in worldwide announced and completed mergers and acquisitions for the year. The firm also ranked first in worldwide equity and equity-related offerings and common
stock offerings for the year. (4)

Investment Banking produced net revenues of $7.37 billion, its second highest annual performance, with record Underwriting and strong Financial Advisory results. Record net revenues in debt underwriting of $2.94 billion reflected a leading position for the firm’s leveraged finance franchise.

Investment Management generated record net revenues of $6.22 billion, including record management and other fees. Assets under supervision (5) increased 8% from a year ago to a record $1.49 trillion, with net inflows in long-term assets under supervision of $42 billion (6).

During 2017, the firm advanced its online consumer lending and deposit platform, Marcus: by Goldman Sachs, originating over $2 billion of loans and growing online deposits by over $5 billion.

The firm returned nearly $8 billion of capital to common shareholders during 2017, including $6.72 billion of share repurchases. Basic shares (7) decreased by 6.2% during the year to a record low of 388.9 million.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage