Allgemein

Greifen Sie nach den Sternen? – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

längst wird nicht mehr nur auf der Erde Geld verdient. Für einige Investoren geht es hoch hinaus. Während wir uns hier auf der Erde mit dem Corona-Virus herumschlagen und versuchen, dessen wirtschaftliche Auswirkungen so gut wie möglich zu verkraften, findet über unseren Köpfen eine Revolution statt.

Die kommerzielle Raumfahrt erlebt einen Boom. Nie zuvor in der Geschichte der Menschheit wurde so viel Geld investiert, um unserem Planeten zu entkommen. Selbst die Milliardenprogramme des Kalten Krieges waren bei Weitem nicht so ambitioniert, wie die heutigen Projekte.

Wer das Weltall beherrscht, beherrscht auch die Welt

Der Weltraum ist zum strategischen Kampfplatz geworden, in dem zahlreiche Nationalstaaten um die Vorherrschaft ringen. Militärische Überwachungssysteme werden aus dem All gesteuert, genauso wie moderne Raketen und Drohnen. Zudem läuft der Wettstreit um die Besiedelung fremder Planeten. Angesichts des Klimawandels erscheint die Phantasie einer „neuen Erde“ für viele nur allzu verlockend. Doch nicht nur Staaten ringen um die Vorherrschaft, auch kommerzielle Anbieter spielen eine wichtige Rolle.

Milliardäre verfolgen knallharte Interessen

Wer das nötige Kleingeld hat, ist beim Kampf um den Weltraum dabei. So gründete Tesla-Chef Elon Musk eigens das Raumfahrtunternehmen Space X, um seinen Traum von der Besiedlung fremder Planeten wahr werden zu lassen. Mittlerweile fliegt Space X sogar Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS, weil die staatliche NASA selbst keine betriebsbereiten Raumschiffe mehr hat.

Space X hat die Kosten für einen Satellitenstart auf 60 Millionen Dollar verringert, während Hauptkonkurrent United Launch Alliance, der von Boeing und Lockheed Martin betrieben wird, 200 Millionen Dollar verlangt. Die US-Großbank Morgan Stanley hat erst kürzlich die Vorhersage für die Langfristbewertung von Space X auf 101 Milliarden Dollar verdoppelt.

Das Raumfahrtprogramm spielt jedoch nur eine kleine Rolle für diese Bewertung. Viel wertvoller ist das Starlink-Satellitennetzwerk, mit dem er die…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage