Allgemein

Griechenland: Achtung Forex-Trader – schon morgen für Montag vorbereiten

Achtung an alle Forex (Währungen) Trader: Sonntag ist Griechenland-Wahl. Man rechnet allgemein mit der Wahl des Links-Bündnisses Syriza. Eine Meinung hierzu hatten wir schon am 14.01.2015 veröffentlicht.

Wichtig: Man sollte sich bereits morgen positionieren, je nachdem, welche Reaktion man erwartet. Geht man von einem Syriza-Erfolg aus, shortet man dann z.B. noch morgen den Euro? Denn erst Sonntag Abend gibt es wieder handelbare Forex-Kurse. Oder ist man ganz vorsichtig und ist einfach gar nicht im Markt? Wie auch immer, wichtig ist hier: eine eigene Meinung bilden und schon morgen entsprechend positioniert oder einfach auch gar nicht positioniert sein, denn Sonntag Abend und Montag könnte es bei den Euro-Währungspaaren hoch her gehen!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage