Allgemein

Riskieren die Notenbanken einen System-Crash? „Inflation bleibt höher, als viele denken“ – sagt Profi-Investor

Inflation Notenbanken Flossbach

Die Notenbanken heben die Zinsen an, um die Inflation zu bekämpfen. Die Märkte jedoch gehen davon aus, dass allen voran die US-Notenbank Fed die Zinsen bereits in diesem Jahr dann wieder senken wird – die Fed aber bestreitet das vehement und verweist auf die Gefahr eines Wiederanstiegs der Inflation wie in den 1970er-Jahren. Wer hat Recht – die Märkte oder die Fed?

Wie weit sind die Notenbanken bereit zu gehen, um die Inflation zu bekämpfen? Oder kapitulieren sie irgendwann, weil zu hohe Zinsen die hohen Schulden immer weniger tragfähig machen und die Gefahr eines Unfalls zu groß wird?

Bert Flossbach über Inflation, Notenbanken und Märkte

Was sagt ein Investment-Profi dazu, der zu einem der größten Vermögensverwalter gehört? Gemeint ist Bert Flossbach von Flossbach von Storch, der die aktuelle Lage im Spannungsfeld zwischen Inflation, Notenbanken und Märkte analysiert. Er geht davon aus, dass die Inflation hoch bleiben wird aufgrund des Lohndrucks.

Flossbach spricht aber auch über die Frage, ob die Bewertungen (KGV) der US-Aktien wirklich stimmt (spoiler alert: nein!) und auf was Investoren nun achten sollten. Wohltuend sachliche und ruhig vorgetragene Einschätzungen zur Lage der Dinge von Bert Flossbach – ein Genuß!

Hinweis: Unter dem Video die Timeline zur besseren Orientierung..

Die Timeline:

:29 Entscheidenste Zeitenwende 2022?
01:29 Echte Zinswende haben wir noch nicht!
01:47 Überraschender Anleihen-Crash?
02:43 Was deutet die inverse Zinskurve an?
03:57 Blick zurück und Manöverkritik
04:12 Ausmaß der Inflation unterschätzt
04:36 Noch keine Zeitenwende
05:08 Aktien und Gold
06:02 KGVs waren zu hoch
07:27 Kollaps unprofitabler Tech-Werte
08:42 Intransparente aktienbasierte Vergütung
10:26 Adjustierte Gewinne überzeichnet
13:06 Sinneswandel bei Tech-Titeln?
14:30 Inflation und Geldpolitik 2023
15:00 Struktureller Lohndruck
15:30 Geldpolitik: noch mehr Zinswende?
15:42 Ahnungslose Notenbanken
16:00 Markt hangelt sich von Zahl zu Zahl
16:20 Zinspolitik mit dem Hammer nicht mehr möglich
16:46 Inflation treibt Umsätze und Gewinne
17:40 Begrenzte Möglichkeiten der Notenbanken
18:40 Was jetzt bei der Aktienselektion gilt
19:59 Flut hebt nicht mehr alle Schiffe
20:38 Stock-Picking ist wichtiger geworden
21:15 Kein klarer Trend nach oben, kein klarer Trend nach unten
21:36 Anleihen im MOF
22:00 Bonds kann man wieder kaufen
23:48 Fazit und Ausblick



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Da brate mir einer einen Storch! :)

  2. Ja symphatisch, aber in seinen Videos von Anfang 2022 war er sehr bullisch. ( Aktien sind unterbewertet, wer jetzt keine Aktien hat verliert viel Geld ) Also müsste er den Ausstieg auch verpasst haben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage