Indizes

Inside Riße (VIDEO): Die US-Wahl und der Zeitraum kurz danach

Von Stefan Riße

Der Markt setzt ganz stark auf Hillary Clinton, und ich denke das auch. Aber die Erinnerung an den Brexit ist noch frisch. Ich bleibe kurzfristig auf der Short-Seite. Mehr zu meiner Einschätzung für heute und für den Zeitraum kurz nach der Wahl im Video…



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. …shortseite seit 10.400 und dabei gehen Sie davon aus das Clinton gewinnt? macht für mich keinen Sinn….der DAX underperformt den Dow seit einiger Zeit erheblich nach einem Clinton Sieg wird es eine Erholungsrally geben und wenn dann der DAX dann seine underperfomance zusätzlich aufholt steht man mit kurzen Shorts bei ca. 10.800 da bevor es dann vielleicht runter geht…. wenn der DAX sich in Erwartung eines Clinton Sieges in sehr große Höhen aufgeschwungen hätte würde die „Fait a complis“ Strategie Sinn machen, würde mir aktuell auch eher Gedanken machen um das Gap das da oben bei 10500 jetzt noch offen ist und zudem wir gerade hinlaufen

  2. Einmal so ganz allgemein gefragt: Ist irgendjemand nach diesem Video auch nur ein klein wenig schlauer? Gibt es irgendeinen Erkenntnisgewinn, irgendeinen Nutzen, welchen man aus diesem Video ziehen kann?

    1. @flyingwilli, also mein Leben hat sich nach Ansicht des Videos komplett verändert!!!!!

      1. ..dann haben Sie endlich den tieferen, philosopischen, Daseinsverändernden Inhalt, die wahre Botschaft hinter dem gesprochenen Wort entdeckt???
        Ist mir leider noch nicht gelungen, aber wenn Sie das können, schaffe ich es vielleicht auch noch…..!

    2. die Erkenntnis das man auf einen Clinton Sieg setzen kann und trotzdem Short ist so gibt es zumindest ein bestätigendes positives Erlebnis am Mittwoch

  3. Ich finde die Aussagen im heutigen Video von Herrn Riße sehr nachvollziehbar.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass die Märkte noch einmal weiche Knie bekommen, bevor der Wahlsieger feststeht, ist hoch. Und selbst im Falle eines Wahlsieges von Hillary Clinton sehe bei den US-Indizes keinen gewaltigen Schub mehr nach oben, beim DAX aber sehr wohl.

    1. —normalerweise läufts so erst weiche Knie (Dax heute vormittag) dann aber wieder die Gier…..großes Potential hat der Dow vielleicht nicht mehr aber wenn er sich dann ne Weile bei 18.500 etabliert gibts den Schub beim Dax…der DAX ist doch von 10.800 auf jetzt 10450 runter das ist nicht gerade eine Einpreisung eines Clinton Sieges sondern Einpreisung eines braunen Streifens in der Unterhose

  4. Aber mal was anderes: Selbst wenn man sich wie auch immer positionieren wollte:
    Was die Emittenten da anbieten, ist ja gar nichts. Bei Knock out’s auf den Dax entweder gar keine Brief-Kurse oder aber mit riesigen Spreads!
    Echt arm!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage