Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

Finanznews

Jetzt wird es eng! Videoausblick

Jetzt wird es eng – nicht nur für Donald Trump, sondern auch für die Wall Street!

Veröffentlicht

am

Jetzt wird es eng – nicht nur für Donald Trump, sondern auch für die Wall Street! Denn nun sind die entscheidenden Unterstützungslevels bei den US-Indizes (Dreifachboden) gefährdet, nachdem zuvor Rallys immer wieder abverkauft worden waren. Auslöser des Abverkaufs in Asien ist eine Anklage eines New Yorker Gerichts, die belegt, dass Trump anwesend war bei Verhandlungen über Schweigegeld-Zahlungen aus Wahlkampf-Geldern an seine Mäträssen (zuvor hatte er behauptet, von nichts gewußt zu haben und die Schuld auf seinen Ex-Anwalt Cohen geschoben). Damiz kommen die Einschläge immer näher für Trump, daher die Verunsicherung der Märkte. Dazu erneut schwache Konjunktur-Daten aus China – das läßt den Dax heute deutlich tiefer starten..

Werbung:
Hinweis auf die im Video benutzte Handelsplattform von capital.com:
Starke Ausführungen, enge spreads, keine Kommission
Einfach intelligent handeln mit Capital.com!
78% der Privatanleger verlieren beim Handel von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie, ob Sie sich das hohe Verlustrisiko leisten können.


Von Marc Nozell from Merrimack, New Hampshire, USA – 20160208-DSC08078, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46940120

2 Kommentare

2 Comments

  1. Thomas

    14. Dezember 2018 08:49 at 08:49

    Es wird aber nur eng für Leute die an einen pejarmanenten Aufwärtstrend glauben.
    Das ging ja vielleicht 8 oder 10 Jahre gut, aber irgendwann ist auch diese Blase erschöpft.
    Vielleicht sollte man sich mal darauf konzentrieren das Geld Drucken eine Volkswirtschaft nicht reicher macht !

    Diese ständigen Auf‘ und in letzter Zeit vermehrte Ab’s sind doch ein Zeiochen von starker Manipulation. Mit echten Wirtschaftsdaten hat das ganze doch wirklich nichts mehr zu tun.

  2. Kenguru

    14. Dezember 2018 08:54 at 08:54

    Starke Ausführungen, enge Spreads, keine Komission.
    Einfach intelligent handeln mit Absturz.com!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Kurz und knackig! Marktgeflüster (Video)

Von den insgesamt vier zentralen Themenfeldern der Märkte spielten heute am US-Feiertag zwei eine Rolle..

Veröffentlicht

am

Von den insgesamt vier (Fed, Handelskrieg, globale Konjunktur, US-Berichtssaison) zentralen Themenfeldern der Märkte spielten heute am US-Feiertag zwei eine Rolle: die Sorgen um eine globale Konjukturabkühlung wurden durch das eher schwache BIP Chinas und die Senkung der Wachstumsprognose durch den IWF nicht gerade geringer – dazu eine Umsatz- und Gewinnwarnung von Henkel. Und in Sachen Handelskrieg zeigt sich, dass die in Fake News verpackten Wunschträume – die maßgeblicher Anlaß der Rally in der letzten Woche waren – eher unberechtigt sind. Der Dax heute mit moderater Schwäche, die nächste Unterstützung ist nun die untere Kante des Abwärts-Gaps vom 06.Dezember 2018 bei 11090 Punkten. Ab morgen wieder mehr „Leben in der Bude“ mit den Zahlren der Dow Jones-Konzerne United Health und Johnson & Johnson..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Fake News entlarvt – Ende der Rally? Videoausblick!

Die Rally der letzten Woche basierte auf Nachrichten, die sich nun klar als Fake News heraus gestellt haben..

Veröffentlicht

am

Die Rally der letzten Woche basierte auf Nachrichten, die sich nun klar als Fake News heraus gestellt haben (USA wolle Zölle gegen China abschaffen) – nun aber zeigt sich, dass die Verhandlungen zwischen den USA und China in zentralen Punkten nicht weiter gekommen sind, wie das US-Handelsministerium an den US-Kongress berichtete: China bestreite den Diebstahl gesitigen Eigentums und fordert dafür Beweise. Das zeigt, wie weit eine Einigung faktisch entfernt ist – und dass die Fake News-getriebene Rally der letzten Woche nun auf wackeligem Grund steht, zumal die US-Indizes inzwischen massiv überkauft sind (heute jedoch Feiertag in USA). Chinas BIP fällt so schwach aus wie erwartet – und der Dax ist heute auf sich allein gestellt..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Langsam wird es kriminell! Marktgeflüster (Video)

Der Verdacht liegt nahe, dass da bestimmte Kreise versuchen mit derartigen Fake News massiv an der Kurs-Schraube zu drehen..

Veröffentlicht

am

Nach der gestrigen Fake News-Attacke (US-Finanzminister Mnuchin plane angeblich die Aufhebung der Zölle gegen China – was das US-Finanzministerium klar dementierte!) kommt heute gleich die nächste zweifelhafte Meldung mit anonymer „Quelle“: China wolle in den nächsten sechs Jahren seinen Handelsbilanzüberschuss gegenüber den USA auf Null bringen. Selbst wenn das stimmen würde – genau das hat China schon häufiger angeboten, aber die USA haben das als unzreichend abgelehnt (solange bei anderen Themen wie „Diebstahl geistigen Eigentums“ etc. wenig passiert). Der Dax bricht euphorisch nach oben aus und reduziert damit den Abstand zu den US-Märkten. Der Verdacht liegt nahe, dass da bestimmte Kreise versuchen mit derartigen Fake News massiv an der Kurs-Schraube zu drehen..

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen