Allgemein

Kreml: Kein echter Durchbruch bei Verhandlungen im Ukraine-Krieg

Der Kreml zum Ukraine-Krieg

Soeben Aussagen des Kreml zu den Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine:

– es gibt bisher kein wirklichen Angebote der Ukraine, die einen Durchbruch bei den Verhandlungen möglich machen würden

– daher ist noch ein sehr weiter Weg zu gehen

– Friedensgespräche sollten von nun an auf privater Ebene von den Entscheidungsträgern geführt werden

– positiv ist, dass die Ukraine schriftliche Vorschläge vorgelegt hat

Das zeigt einmal mehr, dass die gestrigen Hoffnungen der Märkte viel zu hoch gegriffen waren. Der Ukraine-Krieg ist noch lange nicht vorbei!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage