Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin gibt nach, Ausblick für Ripple negativ

FMW-Redaktion

Bitcoin nähert sich einer wichtigen Trendlinie vom September-Tief. Die Kryptowährung dürfte hier auf solide Unterstützung treffen. Ein klarer Bruch würde jedoch eine Korrektur bis zu mindestens $5100 signalisieren.

Ethereum befindet sich zurzeit in einer Konsolidierung. Der Widerstand über $300 erwies sich als zu stark. Es scheint wahrscheinlich, dass die Kryptowährung bald wieder den wichtigen Bereich der Unterstützung zwischen $250 und $260 testen wird.

Für Ripple ist der kurzfristige technische Ausblick klar negativ. Händler die nach Short-Möglichkeiten Ausschau halten, dürften sich für die Marke von $0.22 interessieren. Die nächste wichtige Unterstützung liegt erst bei $0.1670.

Mehr über Kryptowährungen unter https://finanzmarktwelt.de/kryptowaehrungen/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage